"Natur im Garten MV" Gartentelefon: 039934-899646 immer montags 13-17 Uhr

Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Die " Natur im Garten" - Gartenplakette

Mit einer „Natur im Garten“-Gartenplakette setzen Sie ein nach außen hin sichtbares Zeichen für ökologisches Handeln und naturgemäßes Gärtnern im eigenen Garten. Privatpersonen, Schulen, Kitas, Schaugärten, Gemeinschaftsgärten und Gemeinden können sich um die „Natur im Garten“-Gartenplakette bewerben. Machen Sie mit!

 

Die „Natur im Garten“-Gartenplakette

 

NiG_Logo_VERORTUNG_Mecklenburg-Vorpommern

Die Gartenplakette ist ein in Emaille ausgeführtes Schild der Aktion „Natur im Garten“. Sie wird als besondere Anerkennung und als Dankeschön von uns in ganz Mecklenburg-Vorpommern an Naturgärtner*innen verliehen, die in ihrem Garten oder Freiraum die Kriterien der Aktion „Natur im Garten“ einhalten.

 

Wer seinen Garten mit der Gartenplakette von „Natur im Garten“ auszeichnen lässt, hat allen Grund, stolz zu sein: Hier wird im eigenen Garten ein wertvoller Beitrag zum Umweltschutz geleistet!                                                  

 


Die „Natur im Garten“-Schaugartenplakette

 

Über die Kriterien der Aktion „Natur im Garten“ hinaus zeichnen sich unsere Schaugärten insbesondere durch eine ansprechende Gartengestaltung und Angebote für BesucherInnen aus. Von privaten Haus- und Familiengärten über historische Gartenanlagen bis hin zu üppigen Bauerngärten – die „Natur im Garten“-Schaugärten zeigen eindrucksvoll und vielfältig attraktive Gestaltungsmöglichkeiten naturnaher Gärten.

 

In den Schaugärten wirken engagierte Naturgärtnerinnen, die ihr Wissen über ökologische Bewirtschaftung und naturnahe Gestaltung des Gartens mit Freude an Besucher weitergeben.

 

Die ausgezeichneten „Natur im Garten“-Schaugärten tragen die Ziele der Aktion "Natur im Garten" in die Öffentlichkeit. Sie stehen BesucherInnen - je nach Möglichkeit der BesitzerInnen - für eine Besichtigung offen. Vor Ort liegen unsere „Natur im Garten“ -Infoblätter und Broschüren kostenlos zum Mitnehmen aus.                                                                                                                                 


Die Gartenplakette für Schulen und Kitas

 

Auch Schulgärten an Schulen, Kitas und anderen öffentlichen oder halböffentlichen Einrichtungen zeichnen wir NiG_Logo_VERORTUNG_Mecklenburg-Vorpommernmit der Gartenplakette aus. Hierbei gelten die gleichen Kriterien wie für Privatgärten.

 

Naturnahe Schul- und Kitafreiräume zeichnen sich über die Gartenkriterien hinaus dadurch aus, dass sie gestalterisch Lösungen für die Spiel, - und Bewegungs- und Aufenthaltsangebote von Kindern und Jugendlichen aufweisen. Durch Pflanzen- und Materialwahl bieten sie Anregungen für vielfältige Sinneswahrnehmungen und übernehmen Vorbildfunktion für nachhaltiges Handeln.

 


Die „Natur im Garten“-Gemeinschaftsgartenplakette

 

Wer im Naturgarten aktiv ist, verbindet Naturerlebnis, Umweltschutz und gesunde Ernte. Das macht Freude und entspannt, besonders dann, wenn mit anderen Menschen gemeinsam gegärtnert werden kann. Gemeinschaftliches Gärtnern verbindet Menschen über die kulturellen Hintergründe und sozialen Schichten hinweg. Im Garten können alle voneinander lernen und die eigene Ernte gemeinsam genießen.

 

Öffentlich zugängliche Gemeinschaftsgärten, die nach den Kriterien der Aktion „Natur im Garten“ wirtschaften und sich zur Kooperation mit „Natur im Garten“ bekennen, zeichnen wir auf Wunsch mit der „Natur im Garten“-Gemeinschaftsgartenplakette aus.

 

Top-Themen
 

Neue Wege für 
„Natur im Garten MV“

Liebe Naturgärtnerinnen und Naturgärtner,
liebe Freundinnen und Freunde von „Natur im Garten MV“,
das Gartenjahr 2023, aber leider auch der derzeitige Förderzeitraum von „Natur im Garten MV“ neigen sich dem Ende zu. Es zeichnet sich schon jetzt ab, dass das Jahr 2024 ein besonderes Jahr der Veränderung und Weiterentwicklung der Aktion „Natur im Garten MV“ werden wird.

Lesen Sie hier unseren Weihnachtsbrief mit ersten Informationen und Aussichten.

 
 
Naturgartentermine
 
Der Gartentipp
 
   C AdobeStock_Igel nachtaktiv-335793628       
Eine gute Nacht für die Artenvielfalt

 Am 22. Mai, dem Internationalen Tag der Artenvielfalt, wird daran erinnert, dass der Schutz von Arten, Lebensräumen und genetischer Vielfalt weltweit unser aller Bemühen braucht. Doch nicht nur die Organismen sind schutzbedürftig, die wir tagsüber wahrnehmen können. Auch die Nacht wird von zahlreichen Arten belebt, die den meisten von uns, während wir schlafen, verborgen bleiben. Gartenbeleuchtung und sogenannte Lichtverschmutzung sind für die Lebewesen der Nacht stark irritierend und belastend, für Insekten wie Nachtfalter oft sogar tödlich und auch für uns Menschen in vielerlei Hinsicht ungesund. 
Eine Reduktion von Lichtverschmutzung ist also im Sinne des Artenschutzes.