Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

     +++   Schmiedetag AGRONEUM  +++     
     +++   Führung im Wangeliner Garten  +++     
     +++   13. Internationales Dampftreffen AGRONEUM  +++     
     +++   13. Internationales Dampftreffen AGRONEUM  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Naturnahe Freiräume an Schulen und Kitas

 

Bewegen, experimentieren, spielen
In naturnahen Freiräumen regen Sand, Holz, Kies, Wasser, Matsch, Steine und Pflanzen Kinder dazu an, frei zu experimentieren. Finden Kinder Mulden, Hügel, Gräben und freie Flächen heißt es hüpfen, springen, rennen! Kommen Wasser- und Sandspielbereiche und andere kinder- und umweltfreundlich gestaltete Naturspielelementen hinzu, bietet der Kita- oder Schulgarten einen Raum, in dem sich das Kind im gemeinsamen, freien Spiel mit den anderen selbst erproben kann. Beton und Spielgeräte aus dem Katalog sind dann gar nicht mehr erforderlich!


Riechen, schmecken, verstecken
Für Rückzugsräume unterschiedlicher Atmosphäre sorgen geschickt gepflanzte Wildstrauchhecken, die –  wie auch weitere Pflanzen – mit Blütenduft, Blätterrauschen oder ungiftigen Naschangeboten intensiv die Sinne ansprechen. Ein mit unterschiedlichen Naturgartenelementen wie Wiese, Feuchtbiotop oder Komposthaufen angelegter Schul- oder Kitafreiraum ist lebendig!


Wetter, Wachstum, Naturverständnis
Im naturnah gestalteten Schul- oder Kita-Freiraum können Kinder, Tiere und Pflanzen, Witterungseinflüsse und die Jahreszeiten beobachten und dauerhaft ein inniges Naturverhältnis entwickeln. Kommt ein Nutzgarten mit Obst, Kräutern und Gemüse hinzu, bietet er gezielt einen Lernraum für den Schulgartenunterricht.


Setzen Sie ein Zeichen!
Auch als Schule oder Kita können Sie ein Zeichen für ökologisches, nachhaltiges Handeln und gesundes Gärtnern setzen. Einrichtungen, deren Außenanlagen die Kriterien der Aktion Natur im Garten erfüllen, zeichnen wir mit der Gartenplakette der Aktion „Natur im Garten MV“ aus.

Top-Themen
 

„Natur im Garten“-Gartenplakettenfeier am 29. Juni 2019

 

Gruppenfoto der ausgezeichneten Naturgärtner*innen

 

Minister Dr. Till Backhaus gratulierte Naturgärtnerinnen und Naturgärtnern

 

Am 29. Juni 2019 feierte das Projekt „Natur im Garten MV“ zum 12. Mal die „Natur im Garten“- Gartenplakettenfeier. Im Schulgarten Groß Plasten wurden Gärtnerinnen und Gärtner geehrt, deren Gärten seit Oktober 2018 mit der „Natur im Garten“-Gartenplakette ausgezeichnet wurden. Ehrengast Minister Dr. Till Backhaus gratulierte persönlich.

 

Weitere Eindrücke von der Gartenplakettenfeier geben wir Ihnen hier.

 
 
Naturgartentermine
 
Der Gartentipp
 
Kräuter einfach vermehren (KW27-2019)

 

Rosenpracht mühsam erarbeitet? Der passende Standort und gesunde, robuste Sorten sorgen ohne viel Arbeit für ein üppiges Gedeihen.

 

Mehr darüber derfahren Sie in unserem Gartentipp.