"Natur im Garten MV" Gartentelefon: 039934-899646 immer montags 13-17 Uhr

Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Die Heilkräfte der Natur - Kräuterseminar BÄRLAUCH

02. 04. 2023 von - Uhr

Bärlauch

Kennenlernen | Eigenhändig ernten | Bärlauchpesto herstellen | Verkosten

Der Bärlauch ist eine altbekannte Gemüse-, Gewürz- und Heilpflanze. Im Mittelalter wurde Bärlauch als Arznei- und Nahrungspflanze genutzt. Ihm wurden unheilabwehrende Eigenschaften zugeschrieben. Wegen seiner nützlichen Eigenschaften ist er in der Landgüterverordnung Capitulare de villis Karls des Großen unter den anzupflanzenden Nutzpflanzen und Heilkräutern aufgeführt.

Seinen Namen hat der Bärlauch, Allium ursinum, durch seine gewaltigen Heilkräfte, weshalb die Bären ihn nach ihrem Winterschlaf suchen, um sich seine magen-, darm- und blutreinigenden Eigenschaften und den Gehalt an Vitamin C zu Nutze zu machen.

 

Wir lernen in einem vierstündigen Seminar in einer Einführung die Pflanze kennen.

 

Bitte bringen Sie sich ein kleines Körbchen und ein scharfes Messer für die eigenhändige Ernte mit. Um die Pflanzen nicht zu schwächen entnehmen wir pro Pflanze jeweils nur 2 Blätter.

 

Wir stellen Bärlauchpesto her und befüllen einige Gläschen zum Mitnehmen.

Zum Abschluss genießen wir gemeinsam Nudeln mit Bärlauchpesto.

 

Seminarleiter:
Sabine Moldenhauer| Barnkevitz
Dr. Angela Pfennig | Stralsund

 

Veranstalter:
Stralsunder Akademie für Garten- und Landschaftskultur

 

Ort: Sabine und Wolfgang Moldenhauer
18573 Altefähr | Barnkevitz 6

Seminar | Anmeldung bis zum 20. März 2023

Teilnahmegebühr: 25 Euro | 10 Euro für Studierende

 Einladung | Anmeldung öffnen

 

https://www.stralsunder-akademie.de/veranstaltungen/seminare/636-sonntag-2-april-2023.html

 

Veranstaltungsort

Altefähr / Barnkevitz

Sabine und Wolfgang Moldenhauer
18573 Altefähr

Barnkevitz 6

 

Veranstalter

Stralsunder Akademie für Garten- und Landschaftskultur

 

Weiterführende Links

https://www.stralsunder-akademie.de/veranstaltungen/seminare/636-sonntag-2-april-2023.html
 
Top-Themen
 

Neue Wege für 
„Natur im Garten MV“

Liebe Naturgärtnerinnen und Naturgärtner,
liebe Freundinnen und Freunde von „Natur im Garten MV“,
das Gartenjahr 2023, aber leider auch der derzeitige Förderzeitraum von „Natur im Garten MV“ neigen sich dem Ende zu. Es zeichnet sich schon jetzt ab, dass das Jahr 2024 ein besonderes Jahr der Veränderung und Weiterentwicklung der Aktion „Natur im Garten MV“ werden wird.

Lesen Sie hier unseren Weihnachtsbrief mit ersten Informationen und Aussichten.

 
 
Naturgartentermine
 
Der Gartentipp
 
   C AdobeStock_Igel nachtaktiv-335793628       
Eine gute Nacht für die Artenvielfalt

 Am 22. Mai, dem Internationalen Tag der Artenvielfalt, wird daran erinnert, dass der Schutz von Arten, Lebensräumen und genetischer Vielfalt weltweit unser aller Bemühen braucht. Doch nicht nur die Organismen sind schutzbedürftig, die wir tagsüber wahrnehmen können. Auch die Nacht wird von zahlreichen Arten belebt, die den meisten von uns, während wir schlafen, verborgen bleiben. Gartenbeleuchtung und sogenannte Lichtverschmutzung sind für die Lebewesen der Nacht stark irritierend und belastend, für Insekten wie Nachtfalter oft sogar tödlich und auch für uns Menschen in vielerlei Hinsicht ungesund. 
Eine Reduktion von Lichtverschmutzung ist also im Sinne des Artenschutzes.