"Natur im Garten MV" Gartentelefon: 039934-899646 immer montags 13-17 Uhr

Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Gebietsheimische Wildpflanzen - Vermehrung & Ansiedlung - Praxisseminar

19. 06. 2023 von - Uhr

Wildpflanzen sind regional an Klima und Boden angepasst. Sie besiedeln in Pflanzengesellschaften heimische Lebensräume. Zahlreiche Arten sind bedroht. Um ihre Vielfalt zu bewahren, sind die gärtnerische Vermehrung und gezielte Ansiedlungen mittlerweile zu einem wichtigen Werkzeug im botanischen Artenschutz geworden. Der Workshop vermittelt praktische Kenntnisse für die fachgerechte Sammlung, Vermehrung und Ansiedlung von gebietsheimischen Wildpflanzen.

 

Schwerpunkte:

 Theorie: Gebietsheimisches und eigenes Saatgut – was ist das?

 Praxis: Grundlagen der Sammlung in freier Natur

 Praxis: Aussaat, Pflanzung & Pflege von Wildpflanzen im Garten

 

Zielgruppe:

Umwelt- und Naturschutzbehörden, Naturschutzstiftungen und -verbände, Forstverwaltungen, Lehrer*innen, Student*innen, Botanisch interessierte Bürger*innen

 

Art: Praxisseminar

Termin: 19. Juni 2023, 10:00 - 16:00 Uhr

Ort: Wildpflanzenhof Ganschow, Dorfstr. 34, 18276 Gutow, OT Ganschow

 

Programm:

Teil I: Vermehrungspraxis Kerstin Gieseking, Wildpflanzenhof Ganschow

Teil II: Ansiedlungspraxis Dr. Elke Zippel, Botanischer Garten Berlin-Dahlem

 

Leitung: Anja Abdank, Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie M-V

 

Bitte melden Sie sich an unter  .

https://www.lung.mv-regierung.de/dateien/lls_2023/landeslehrst_19.pdf

 

Veranstaltungsort

Wildpflanzenhof Ganschow

Dorfstr. 34

18276 Gutow OT Ganschow

 

Veranstalter

Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie (LUNG)

Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern
18273 Güstrow
Goldberger Straße 12b

 

Tel.: 0385 / 588 - 64000
Fax.: 0385 / 588 - 64106


http://www.lung.mv-regierung.de

 

Weiterführende Links

https://www.lung.mv-regierung.de/dateien/lls_2023/landeslehrst_19.pdf
 
Top-Themen
 

Neue Wege für 
„Natur im Garten MV“

Liebe Naturgärtnerinnen und Naturgärtner,
liebe Freundinnen und Freunde von „Natur im Garten MV“,
das Gartenjahr 2023, aber leider auch der derzeitige Förderzeitraum von „Natur im Garten MV“ neigen sich dem Ende zu. Es zeichnet sich schon jetzt ab, dass das Jahr 2024 ein besonderes Jahr der Veränderung und Weiterentwicklung der Aktion „Natur im Garten MV“ werden wird.

Lesen Sie hier unseren Weihnachtsbrief mit ersten Informationen und Aussichten.

 
 
Naturgartentermine
 
Der Gartentipp
 
   C AdobeStock_Igel nachtaktiv-335793628       
Eine gute Nacht für die Artenvielfalt

 Am 22. Mai, dem Internationalen Tag der Artenvielfalt, wird daran erinnert, dass der Schutz von Arten, Lebensräumen und genetischer Vielfalt weltweit unser aller Bemühen braucht. Doch nicht nur die Organismen sind schutzbedürftig, die wir tagsüber wahrnehmen können. Auch die Nacht wird von zahlreichen Arten belebt, die den meisten von uns, während wir schlafen, verborgen bleiben. Gartenbeleuchtung und sogenannte Lichtverschmutzung sind für die Lebewesen der Nacht stark irritierend und belastend, für Insekten wie Nachtfalter oft sogar tödlich und auch für uns Menschen in vielerlei Hinsicht ungesund. 
Eine Reduktion von Lichtverschmutzung ist also im Sinne des Artenschutzes.