Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

     +++   LUPINALE - Skulpturen im Wangeliner Garten  +++     
     +++   "Natur Im Garten"-Webinarreihe: Gartentipp des Tages  +++     
     +++   "Natur Im Garten"-Webinarreihe: Gartentipp des Tages  +++     
     +++   "Natur Im Garten"-Webinarreihe: Gartentipp des Tages  +++     
     +++   Webinar: Vom Altbaum zum Biotopholz  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Apfelwickler (KW22-2021)

Der Verursacher von wurmigen Äpfeln ist der Apfelwickler. Der Falter legt seine Eier in der Nähe der Früchte ab. Die Larven schlüpfen und fressen sich in die Früchte ein. Eine Möglichkeit einen Teil der Schädlinge abzuwehren, bieten die Fanggürtel aus Wellkarton. Dazu werden ab Ende Juni (je nach Temperatur) bis nach der Ernte 10 cm breite Streifen aus Wellkarton 30 bis 50 cm über den Boden fest um den Baumstamm gebunden. Die Raupen verlassen nach einigen Wochen die Früchte und verkriechen sich in Rindenritzen und in die Fanggürtel wo sie sich schließlich einspinnen. Die Fanggürtel regelmäßig kontrollieren und bei Befall vernichten (ca. 1x pro Woche kontrollieren).

 

Die richtigen Antworten auf Ihre Gartenfragen erhalten Sie am Gartentelefon unter 039934 / 899646, an jedem Montag 13-17 Uhr. Weitere interessante Gartentipps finden Sie auf unserer Internetseite im Gartentipp-Archiv.

Top-Themen
 

"Apfelpflücke"

mit Plakettenfeier auf den Streuobstwiesen Klein Plasten

 

Plakat Apfelpflücke 2021

Der Landschaftspflegeverband „Mecklenburger Endmoräne“ e. V. lädt am 16. Oktober 2021 von 11-17 Uhr zur „Apfelpflücke“ auf die Streuobstwiesen in Klein Plasten ein.

Ab 14 Uhr findet die feierliche Plakettenverleihung für die neu ausgezeichneten „Natur im Garten“-Gärtnerinnen und -Gärtner im Beisein des Landwirtschaftministers Dr. Till Backhaus statt.

 

 
 
Naturgartentermine
 
 
 
Der Gartentipp
 

 

Keine Palme und nicht immer stechend (KW38-2021)
 

Immergrüne Gehölze sind in Gärten beliebt. Wer es heimisch und immergrün will, der ist mit der Stechpalme (Ilex) bestens bedient.

 

Mehr darüber erfahren Sie in unserem Gartentipp.