Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Umweltschutz und Nachhaltigkeit – „Natur im Garten MV“ freut sich auf junge Menschen im FÖJ

Bewirb dich jetzt für das FÖJ beim LPV

Das Freiwillige ökologische Jahr, kurz FÖJ, bietet jungen Menschen die Möglichkeit sich in unterschiedlichsten Arbeitsfeldern des Natur- und Umweltschutzes ehrenamtlich zu engagieren. Für junge Menschen bietet sich damit die Gelegenheit, sich beruflich zu orientieren oder einen Einstieg in das Arbeitsleben zu finden. Ein FÖJ ist für junge Menschen genau dann das richtige, wenn die Leidenschaft bereits für Natur und Umweltschutz brennt. Bewerbungszeitraum für ein FÖJ ab September ist Februar bis Ende Mai.

 

Seit Juli 2018 ist der Landschaftspflegeverband „Mecklenburger Endmoräne“ e. V. (LPV) mit Sitz in Neu Schloen bei Waren/Müritz anerkannte Einsatzstelle des FÖJ in Mecklenburg-Vorpommern. Freiwillige können sich hier im Projekt „Natur im Garten MV“ rund um das Thema naturnah Gärtnern engagieren und im gesamten Bundesland für das Projekt aktiv werden. Mit Öffentlichkeitsarbeit, Umweltbildung, Gartengestaltung und Gemüseanbau bietet das Projekt „Natur im Garten MV“ gleich mehrere typische Arbeitsbereiche von Berufen mit ökologischem Schwerpunkt. Breit aufgestellt im Bereich Öffentlichkeitsarbeit bietet „Natur im Garten MV“ jungen Menschen zahlreiche unterschiedliche Erfahrungsfelder in der Grünen Branche von Gärtnern, Bildung und Planung über Grafik bis hin zur Medienarbeit. Immer geht es inhaltlich um Naturschutzthemen im Garten.

 

Junge Menschen können in ihren Einsatzstellen einen Arbeitsbereich als persönlichen Schwerpunkt auswählen. So auch beim LPV. Wer z. B. schon immer mal gesundes Gemüse anbauen wollte, Lust auf Schulgartenunterricht hat oder wer wissen möchte, wie das Thema Umweltschutz über die Medien wirkungsvoll an Menschen im Land transportiert wird, der sollte sich für ein FÖJ beim Projekt „Natur im Garten MV“ bewerben. Im engagierten 6-köpfigen Team des Projektes sind frischen Ideen, Praxisnähe und selbstständiges Arbeiten erwünscht.

Wer sich freiwillig für die Umwelt engagieren will, sollte bereit sein, an einer FÖJ-Einsatzstelle ganztägig tätig zu sein und sich daneben in Seminarwochen gemeinsam mit anderen jungen Menschen weiterzubilden. Unabhängig von Schulabschluss oder Qualifikation steht das FÖJ jedem / jeder Jugendlichen nach Vollendung der Vollzeitschulpflicht offen. Bewerbungen für das FÖJ sind von Februar bis Mai per E-Mail an das Jugendwerk Aufbau Ost JAO gGmbH zu richten. Nähere Informationen finden junge Bewerber und Bewerberinnen auf der Internetseite http://www.jao-foej.de/

 

>>> Dein Weg zum FÖJ/ÖBFD

 

Jugendwerk Aufbau Ost JAO gGmbH
Freiwilliges Ökologisches Jahr

Regionalbüro Waren
Tel.: (03991) 663 888
Fax: (03991) 674 9646
E-Mail:

Top-Themen
 

„Natur im Garten MV“ ist Unterstützer der paten-der-nacht.de

Lichtverschmutzung

Unser Umgang mit Kunstlicht bzw. der mittlerweile exzessive Einsatz von nächtlichem Kunstlicht hat erheblichen Einfluss auf Umwelt, Mensch und Natur. Das gesamte Ökosystem ist bedroht. 

paten-der-nacht.de ist eine Initiative zur Reduzierung der Lichtverschmutzung in Deutschland, die im September 2019 mit ihrer Internetseite und einem Info-Flyer zur Lichtverschmutzung an den Start ging. Der Zusammenschluss vieler Gleichgesinnter zu den „Paten der Nacht“ schafft das, was die Nächte immer dringender benötigen: eine große Stimme, um einen viel bewussteren und verantwortungsvolleren Umgang mit Kunstlicht bei den Menschen zu erreichen. 

„Natur im Garten MV“ ist seit April 2021 Unterstützer der Paten der Nacht. Wir unterstützen das Projekt aktiv, indem wir die Lichtverschmutzung-Flyer öffentlich für Interessierte auslegen und aktiv verteilen (bei Veranstaltungen, Vorträgen, auf Messen, etc.). Denn so wird das Thema Lichtverschmutzung in der Bevölkerung verbreitet und das nötige Problembewusstsein geweckt.

Wir wollen im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern aufklären, was Lichtverschmutzung ist und wie sie entsteht. Wir wollen ein Problembewusstsein dafür schaffen, welch gravierende Folgen
die Lichtverschmutzung für Menschen, Tiere, Pflanzen und Umwelt hat (Stichwort Insektensterben). Doch wir wollen auch aufzeigen, dass mit relativ einfachen Maßnahmen Lichtverschmutzung effektiv reduziert werden und dabei wirklich jeder mithelfen kann!

 

Die Info-Flyer zur Lichtverschmutzung erhalten Sie kostenfrei bei uns!

 

 

 
 
Naturgartentermine
 
Der Gartentipp
 

Brombeeren-Erziehung (KW17-2021)

Brombeeren blühen und fruchten an im Vorjahr gewachsenen Trieben.

 

Mehr darüber erfahren Sie in unserem Gartentipp.