Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Barbarazweige (KW49-2020)

Mit den Barbarazweigen können aber auch Frühlingsblüten in die kalte Jahreszeit geholt werden. Sie werden traditionell am 4. Dezember geschnitten und sollten zu Weihnachten blühen. Geeignet sind Zweige von Kirsch- oder Apfelbäumen, Zierquitte oder Haselnuss. Voraussetzung ist, dass sie vorher einem Kältereiz ausgesetzt wurden. Gab es bis zum Schnittzeitpunkt noch keinen Frost, so können einige Stunden in der Gefriertruhe dem Zweig einen Winter vortäuschen. Die anschließenden warmen Zimmertemperaturen gaukeln dem Barbarazweig den Frühling vor, so dass sie schließlich mitten im Winter erblühen.

 

Die richtigen Antworten auf Ihre Gartenfragen erhalten Sie am Gartentelefon unter 039934 / 899646, an jedem Montag 13-17 Uhr. Weitere interessante Gartentipps finden Sie auf unserer Internetseite im Gartentipp-Archiv.

Top-Themen
 

Unser neuer

Heckennavigator

 ist ONLINE

Bild-Heckennavigator

Der Herbst ist die richtige Pflanzzeit für Gehölze. Es droht keine Hitzewelle mehr, der Boden ist feucht und die Sträucher haben noch genug Zeit neue Wurzeln für die folgende Vegetationsperiode zu bilden. Mit dem neuen Heckennavigator von „Natur im Garten“ finden Sie ihre passenden Sträucher mit nur wenigen Mausklicks.

 

 
 
Naturgartentermine
 
 
 
Der Gartentipp
 

 

Quitte ernten und lagern (KW39-2021)
 

Die Quitte zählt zu den Obstsorten, die nicht zum Rohverzehr geeignet sind. Verarbeitet wird sie aufgrund ihres einzigartigen Geschmackes aber immer beliebter.

 

Mehr darüber erfahren Sie in unserem Gartentipp.