Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Marssonina Blattfleckenkrankheit an der Walnuss (KW41-2020)

Eine der wenigen Krankheiten, die den Walnussbaum befällt ist die Marssonina Blattfleckenkrankheit. Die ersten Symptome sind bereits im Frühling sichtbar. An den Blättern bilden sich dunkle Flecken, die sich rasch vergrößern und zusammenfließen. Bei starkem Befall findet ein vorzeitiger Blattfall schon im August oder September statt. Am auffälligsten ist der Befall aber an den Nüssen selbst. Auf der grünen Fruchtschale junger Nüsse bilden sich ebenfalls schwarze Flecken, die mit der Zeit größer werden. Der Erreger dringt nur selten bis in den Kern vor (erst dann ist die Nuss ungenießbar). Bleibt der Kern gesund, werden die Nüsse oft notreif und fallen früher ab. Der Pilz überwintert im Falllaub, und infiziert im Frühling von dort aus die jungen Blätter und Früchte. Daher ist es wichtig das Laub im Herbst gründlich zu entfernen.

 

Die richtigen Antworten auf Ihre Gartenfragen erhalten Sie am Gartentelefon unter 039934 / 899646, an jedem Montag 13-17 Uhr. In unserem Gartentipp-Archiv haben wir für Sie umfassendes Gartenwissen gesammelt.

Top-Themen
 

Unser neuer

Heckennavigator

 ist ONLINE

Bild-Heckennavigator

Der Herbst ist die richtige Pflanzzeit für Gehölze. Es droht keine Hitzewelle mehr, der Boden ist feucht und die Sträucher haben noch genug Zeit neue Wurzeln für die folgende Vegetationsperiode zu bilden. Mit dem neuen Heckennavigator von „Natur im Garten“ finden Sie ihre passenden Sträucher mit nur wenigen Mausklicks.

 

 
 
Naturgartentermine
 
 
 
Der Gartentipp
 

 

Quitte ernten und lagern (KW39-2021)
 

Die Quitte zählt zu den Obstsorten, die nicht zum Rohverzehr geeignet sind. Verarbeitet wird sie aufgrund ihres einzigartigen Geschmackes aber immer beliebter.

 

Mehr darüber erfahren Sie in unserem Gartentipp.