Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Echter Mehltau

Der Echte Mehltau zeigt sich auf der Blattoberseite durch weiße Flecken bzw. einen weißlichen Belag, der sich leicht abwischen lässt. Es ist eine Pilzerkrankung, die besonders gern bei schwül-warmer Witterung auftritt und deshalb auch als „Schönwetterpilz“ bezeichnet wird. Neben dem Entfernen der betroffenen Pflanzenteile hilft ein altes Hausmittel: Die Pflanzen werden hier mit einer Mischung aus 1 Päckchen Backpulver, 1 Liter Wasser und ein Tropfen Speiseöl besprüht. Vorbeugend bietet sich das Spritzen mit Ackerschachtelhalm- oder Kompostteepräparaten zur Stärkung der Pflanzen an.

 

Die richtigen Antworten auf Ihre Gartenfragen sowie das Informationsblatt „Mehltau“ erhalten Sie am Gartentelefon unter 039934 / 899646, an jedem Montag 13-17 Uhr. In unserem Gartentipp-Archiv haben wir für Sie umfassendes Gartenwissen gesammelt.

Top-Themen
 

Unser neuer

Heckennavigator

 ist ONLINE

Bild-Heckennavigator

Der Herbst ist die richtige Pflanzzeit für Gehölze. Es droht keine Hitzewelle mehr, der Boden ist feucht und die Sträucher haben noch genug Zeit neue Wurzeln für die folgende Vegetationsperiode zu bilden. Mit dem neuen Heckennavigator von „Natur im Garten“ finden Sie ihre passenden Sträucher mit nur wenigen Mausklicks.

 

 
 
Naturgartentermine
 
 
 
Der Gartentipp
 

 

Quitte ernten und lagern (KW39-2021)
 

Die Quitte zählt zu den Obstsorten, die nicht zum Rohverzehr geeignet sind. Verarbeitet wird sie aufgrund ihres einzigartigen Geschmackes aber immer beliebter.

 

Mehr darüber erfahren Sie in unserem Gartentipp.