"Natur im Garten MV" Gartentelefon: 039934-899646 immer montags 13-17 Uhr

Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Zwischenkultur im Gemüsebeet

Damit das Gemüsebeet das ganze Jahr hindurch optimal genutzt wird, können Lücken, die durch das Abernten einzelner Gemüsearten entstehen, mit schnellwachsenden Arten geschlossen werden. Besonders gut für diese Zwecke sind Frühkohlrabi, Radieschen, Rettich, Spinat und verschiedene Salate geeignet. Sinnvoll ist es, diese Pflanzen immer wieder in kleinen Sätzen anzubauen – bzw. zu pflanzen. Dann kann den ganzen Sommer immer wieder frisch geerntet werden und es kommt zu keinem Überschuss. Für Lücken im Spätsommer eignen sich zusätzlich Asia Salate, Endivien, Chinakohl und auch Feldsalat.

 

Weitere Tipps zum ökologischen Gärtnern erhalten Sie am Gartentelefon unter 039934 / 899646, an jedem Montag 13-17 Uhr. In unserem Gartentipp-Archiv haben wir für Sie umfassendes Gartenwissen gesammelt.

Top-Themen
 

Neue Wege für 
„Natur im Garten MV“

Liebe Naturgärtnerinnen und Naturgärtner,
liebe Freundinnen und Freunde von „Natur im Garten MV“,
das Gartenjahr 2023, aber leider auch der derzeitige Förderzeitraum von „Natur im Garten MV“ neigen sich dem Ende zu. Es zeichnet sich schon jetzt ab, dass das Jahr 2024 ein besonderes Jahr der Veränderung und Weiterentwicklung der Aktion „Natur im Garten MV“ werden wird.

Lesen Sie hier unseren Weihnachtsbrief mit ersten Informationen und Aussichten.

 
 
Naturgartentermine
 
 
 
Der Gartentipp
 
   0-winter-garten-2986236-c-lena-lindell-pixabay-39610a23 Winterzeit im Naturgarten

Der Winter ist eine besondere Jahreszeit im Garten. Daher hat das ‚Natur im Garten‘ Telefon, der gärtnerische ‚Rat auf Draht‘, die häufigsten winterlichen Anfragen zusammengefasst. Erfahren Sie, wie Pflanzen und Tiere im Garten, am Balkon oder Terrasse bei Kälte, Wind und Wetter am besten geschützt werden.