Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Vorbeugender Pflanzenschutz beim Obstbaum

Werden Krankheiten und Schädlinge bald bemerkt, lässt sich meist mit sehr geringem Aufwand etwas dagegen machen. Ameisen sowie klebrige und zum Teil eingerollte Blätter sind ein Indiz dafür, dass Blattläuse unterwegs sind. Schnelle Abhilfe schaffen das Abspritzen der Läuse mit einem Gartenschlauch oder das Entfernen stärker befallener Triebe oder Blätter. Und ganz wichtig: Nützlinge fördern! Vor allem bei feuchtem Wetter können die Triebspitzen von Obstbäumen welk werden - ein Indiz für Monilia. Um diese Pilzerkrankung schnell einzudämmen, einfach befallene Triebe bis ins gesunde Holz zurückschneiden.

 

Die richtigen Antworten auf Ihre Fragen zur Obstbaumpflege sowie das Informationsblatt „Blattläuse“ erhalten Sie am Gartentelefon unter 039934 / 899646, an jedem Montag 13-17 Uhr. In unserem Gartentipp-Archiv haben wir für Sie umfassendes Gartenwissen gesammelt.

Top-Themen
 

Initiative ergreifen
mit
„Natur im Garten“
-Vorträgen

Vorträge

Sie engagieren sich ehrenamtlich in einem Kleingartenverein, in der Gemeinde oder im Naturschutz? Sie sind bei den Landfrauen aktiv oder haben einen Freundeskreis, der sich besonders für Gartenthemen interessiert?
Dann laden Sie doch „Natur im Garten MV“ zu einem kostenfreien Kurzvortrag in Ihre Runde ein und informieren Sie sich und Ihre Mitstreiter über das ökologische Gärtnern. Unterschiedliche Themen stehen zur Auswahl. Rufen Sie uns einfach an und vereinbaren Sie einen Vortragstermin.

"Natur im Garten MV"-Vorträge

 

 

 
 
Naturgartentermine
 
Der Gartentipp
 

Einheimische Pflanzen können mehr (KW07-2021)

Im eigenen Garten der Natur ihren Platz zu geben, ist ein wichtiger Beitrag zum Naturschutz. Ein richtiger Schritt in diese Richtung ist schon, die eine oder andere exotische Pflanze durch eine einheimische zu ersetzen.

 

Mehr darüber erfahren Sie in unserem Gartentipp.