Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

     +++   LUPINALE - Skulpturen im Wangeliner Garten  +++     
     +++   "Natur Im Garten"-Webinarreihe: Gartentipp des Tages  +++     
     +++   "Natur Im Garten"-Webinarreihe: Gartentipp des Tages  +++     
     +++   "Natur Im Garten"-Webinarreihe: Gartentipp des Tages  +++     
     +++   Webinar: Vom Altbaum zum Biotopholz  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Gesunden Feldsalat im Oktober genießen

Ackersalat, Mausohr Vogerlsalat – der Feldsalat, botanisch Valeriana locusta, hat im Volksmund viele Namen. Er ist reich an Vitamin A, Vitamin C, Eisen Zink, enthält Folsäure und gesundheitsfördernde Antioxidantien und seine ätherischen Öle wirken magenberuhigend und nervenstärkend. Mit Frosthärte bis -15 Grad ist er als gesunder Wintersalat besonders wertvoll. Wer ihn bereits im Oktober genießen möchte, sät ab Ende Juli bis Ende August Feldsalat ins Freiland. Im Gewächshaus reichert er leicht auf Grund des Lichtmangels Nitrat an. Bei extremer Hitze ist eine Vorkultur an kühlem Ort ratsam. Bei 16 Grad entwickeln sich der Salat in 8-14 Tagen.

 

Weitere Tipps erhalten Sie gern am Gartentelefon unter 039934 / 899646 an jedem Montag von 13-17 Uhr. Weitere Tipps finden Sie auch in unserem Gartentipp-Archiv.

Top-Themen
 

"Apfelpflücke"

mit Plakettenfeier auf den Streuobstwiesen Klein Plasten

 

Plakat Apfelpflücke 2021

Der Landschaftspflegeverband „Mecklenburger Endmoräne“ e. V. lädt am 16. Oktober 2021 von 11-17 Uhr zur „Apfelpflücke“ auf die Streuobstwiesen in Klein Plasten ein.

Ab 14 Uhr findet die feierliche Plakettenverleihung für die neu ausgezeichneten „Natur im Garten“-Gärtnerinnen und -Gärtner im Beisein des Landwirtschaftministers Dr. Till Backhaus statt.

 

 
 
Naturgartentermine
 
 
 
Der Gartentipp
 

 

Keine Palme und nicht immer stechend (KW38-2021)
 

Immergrüne Gehölze sind in Gärten beliebt. Wer es heimisch und immergrün will, der ist mit der Stechpalme (Ilex) bestens bedient.

 

Mehr darüber erfahren Sie in unserem Gartentipp.