Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Die vielen Gesichter der Kapuzinerkresse

Die aus Peru stammende Kapuzinerkresse bietet zahlreiche Verwendungsmöglichkeiten in Garten, Küche oder Apotheke: Im Gemüsebeet ist sie ein idealer Partner in der Mischkultur. Z.B neben Mais gepflanzt beschattet sie den Boden und schützt ihn vor Austrocknung. Den Mais nutzt sie dabei als Rankhilfe. Die Blüten locken Schwebfliegen an, deren Larven viele Blattläuse vertilgen. Von der Pflanze selbst können Blätter und Blüten verwendet werden. Sie enthalten Penicillin, Vitamin C und weitere gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe. Sie wirken wundheilend, desinfizierend und entzündungshemmend. Setzten Sie doch einmal ein pfeffriges Essig mit Kapuzinerkresse-Blüten an oder füllen Sie die Blätter auf französische Art mit Fisch oder Käse.

 

Weitere interessante Tipps erhalten Sie gern am Gartentelefon unter 039934 / 899646 an jedem Montag 13-17 Uhr.

Top-Themen
 
 Live frische Garten-News v​​on den „Natur im Garten“-Fachleuten:

Webinare 2022

 

Die Webinare für Privatpersonen starten am 17. Januar jeden Montag und Mittwoch um 18.00 Uhr:

Webinare - Willkommen auf Natur im Garten

 

Die monatlichen Gemeindewebinare finden auch 2022 jeden letzten Freitag um 9.00 Uhr statt:

Monatliches Gemeinde-Webinar 1. Halbjahr 2022 - Willkommen auf Natur im Garten 

 

 
 
Naturgartentermine
 
 
 
Der Gartentipp
 

 

Christrosen - Winterliche Blütensterne
 

Die winterblühenden Stauden passen gut in stimmungsvolle Arrangements auf Balkon oder Terrasse.

 

Mehr darüber erfahren Sie in unserem Gartentipp.