Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

     +++   LUPINALE - Skulpturen im Wangeliner Garten  +++     
     +++   "Natur Im Garten"-Webinarreihe: Gartentipp des Tages  +++     
     +++   "Natur Im Garten"-Webinarreihe: Gartentipp des Tages  +++     
     +++   "Natur Im Garten"-Webinarreihe: Gartentipp des Tages  +++     
     +++   Webinar: Vom Altbaum zum Biotopholz  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Frischer Salat im Winter (KW02-2019)

Bereichern Sie Ihren winterlichen Speisezettel mit frischem, knackigem Salat aus dem eigenen Garten. Chicorée lässt sich den ganzen Winter über im Keller leicht selbst treiben. Wer im Frühjahr Chicorée gesät hat, kann im Herbst ca. 6-8 cm dicke Wurzeln ernten. Die Wurzeln in Sand einschlagen und kühl lagern. Bei Bedarf die Wurzeln dicht nebeneinander in einen Eimer, welcher zu einem Viertel mit befeuchteter Gartenerde gefüllt ist, stecken. Anschließend einen zweiten Eimer oder einen dunklen Müllbeutel über den Eimer stülpen. Der Chicorée benötigt Temperaturen zwischen 12-18 °C zum Treiben, ggf. die Wurzeln zwischendurch befeuchten. Nach 2-3 Wochen kann der Chicorée geerntet werden. Nach der ersten Ernte können Sie die Wurzeln ein zweites Mal antreiben lassen.

 

Gartentelefon 039934 899 646 an jedem Montag 13-17 Uhr

Ausführlicher Tipp unter www.natur-im-garten-mv.de

Top-Themen
 

"Apfelpflücke"

mit Plakettenfeier auf den Streuobstwiesen Klein Plasten

 

Plakat Apfelpflücke 2021

Der Landschaftspflegeverband „Mecklenburger Endmoräne“ e. V. lädt am 16. Oktober 2021 von 11-17 Uhr zur „Apfelpflücke“ auf die Streuobstwiesen in Klein Plasten ein.

Ab 14 Uhr findet die feierliche Plakettenverleihung für die neu ausgezeichneten „Natur im Garten“-Gärtnerinnen und -Gärtner im Beisein des Landwirtschaftministers Dr. Till Backhaus statt.

 

 
 
Naturgartentermine
 
 
 
Der Gartentipp
 

 

Keine Palme und nicht immer stechend (KW38-2021)
 

Immergrüne Gehölze sind in Gärten beliebt. Wer es heimisch und immergrün will, der ist mit der Stechpalme (Ilex) bestens bedient.

 

Mehr darüber erfahren Sie in unserem Gartentipp.