Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Frühjahrsschnitt der Hortensien (KW08-2021)

Beim Schneiden von Hortensien sind viele Gärtner unsicher. Der Schnitt ist nicht schwierig – Sie müssen nur die Hortensien-Art kennen. Schneidet man falsch, kann die Blüte im Folgejahr ausfallen. Bei den Schneeball- und Rispen-Hortensien schneiden Sie alle Triebe, die im vergangenen Jahr entstanden sind, kurz über dem Boden bis auf wenige Augen zurück. In der kommenden Saison treiben die verbliebenen Augen kräftig aus und es entstehen lange neue Triebe mit großen endständigen Blüten. Alle anderen Garten-, Bauern- und Tellerhortensien legen die neuen Blütenknospen schon im Vorjahr an. Daher werden diese Hortensien nur schwach zurückgeschnitten. Entfernen Sie dicht oberhalb des ersten intakten Knospenpaars den alten Blütenstand und lichten Sie die gesamte Pflanze bei Bedarf noch etwas aus, indem Sie die ältesten Triebe auf Bodenhöhe abschneiden. Der beste Termin für den Rückschnitt ist das zeitige Frühjahr.

 

Die richtigen Antworten auf Ihre Gartenfragen erhalten Sie am Gartentelefon unter 039934 / 899646, an jedem Montag 13-17 Uhr. Weitere interessante Gartentipps finden Sie auf unserer Internetseite im Gartentipp-Archiv.

Top-Themen
 

Initiative ergreifen
mit
„Natur im Garten“
-Vorträgen

Vorträge

Sie engagieren sich ehrenamtlich in einem Kleingartenverein, in der Gemeinde oder im Naturschutz? Sie sind bei den Landfrauen aktiv oder haben einen Freundeskreis, der sich besonders für Gartenthemen interessiert?
Dann laden Sie doch „Natur im Garten MV“ zu einem kostenfreien Kurzvortrag in Ihre Runde ein und informieren Sie sich und Ihre Mitstreiter über das ökologische Gärtnern. Unterschiedliche Themen stehen zur Auswahl. Rufen Sie uns einfach an und vereinbaren Sie einen Vortragstermin.

"Natur im Garten MV"-Vorträge

 

 

 
 
Naturgartentermine
 
Der Gartentipp
 

Einheimische Pflanzen können mehr (KW07-2021)

Im eigenen Garten der Natur ihren Platz zu geben, ist ein wichtiger Beitrag zum Naturschutz. Ein richtiger Schritt in diese Richtung ist schon, die eine oder andere exotische Pflanze durch eine einheimische zu ersetzen.

 

Mehr darüber erfahren Sie in unserem Gartentipp.