Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Christrosen - Winterliche Blütensterne (KW02-2021)

Christrosen gedeihen am besten über Jahre möglichst ungestört im Halbschatten, z.B. vor oder zwischen sommergrünen Gehölzen, auf gut wasserdurchlässigen, humusreichen Böden. Gemeinsam mit Farnen und Gräsern kommen sie im Rest des Jahres am besten zur Geltung. Die winterblühenden Stauden passen aber auch gut in stimmungsvolle Arrangements auf Balkon oder Terrasse. Nach der Blüte können sie in den Garten gepflanzt werden, um dort in den nächsten Jahren wieder zum Blickfang zu werden. Verbringen die Pflanzen in der Weihnachtszeit in der Wohnung, stellt man sie nach der Blüte bis zum Ende der Frostperiode besser in einen kühlen Raum, damit sie sich amortisieren können. Dann erst dürfen sie ins Freie.

 

Die richtigen Antworten auf Ihre Gartenfragen erhalten Sie am Gartentelefon unter 039934 / 899646, an jedem Montag 13-17 Uhr. Weitere interessante Gartentipps finden Sie auf unserer Internetseite im Gartentipp-Archiv.

Top-Themen
 
 Live frische Garten-News v​​on den „Natur im Garten“-Fachleuten:

Webinare 2022

 

Die Webinare für Privatpersonen starten am 17. Januar jeden Montag und Mittwoch um 18.00 Uhr:

Webinare - Willkommen auf Natur im Garten

 

Die monatlichen Gemeindewebinare finden auch 2022 jeden letzten Freitag um 9.00 Uhr statt:

Monatliches Gemeinde-Webinar 1. Halbjahr 2022 - Willkommen auf Natur im Garten 

 

 
 
Naturgartentermine
 
 
 
Der Gartentipp
 

 

Christrosen - Winterliche Blütensterne
 

Die winterblühenden Stauden passen gut in stimmungsvolle Arrangements auf Balkon oder Terrasse.

 

Mehr darüber erfahren Sie in unserem Gartentipp.