Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Aller Abschied fällt leicht! Die ökologische Weihnachtsbaumverwertung (KW53-2020)

Ist die weihnachtliche Festzeit vorbei, stellt sich die Frage: Wohin mit dem Weihnachtsbaum? Für den (Natur-)Gartenbesitzer drängt sich die Verwendung des abgeräumten Baumes – natürlich frei von Lametta – im eigenen Garten auf. Die Zweige können noch gut über Stauden, Kräuter und Rosen gelegt werden. Dort bieten sie Windschutz und leichten Schatten, der Temperaturunterschiede ausgleicht und vor zu frühem Austrieb schützt. Das Abdecken hilft auch den Frühlingsblühern auf Gräbern und Beeten. Die Äste eignen sich auch für die Vergrößerung eines Reisighaufens, der Gartentieren als Winterquartier und Unterschlupf dient. Die Nadelstreu des ausgedienten Baumes eignet sich gut als Mulchmaterial für Pflanzen, die saure Böden mit niedrigerem pH-Wert bevorzugen, wie z. B. Hortensien oder Heidelbeeren. Durch Zerkleinern des Baumes entsteht wertvolles Strukturmaterial für den Komposthaufen.

 

Die richtigen Antworten auf Ihre Gartenfragen erhalten Sie am Gartentelefon unter 039934 / 899646, an jedem Montag 13-17 Uhr. Weitere interessante Gartentipps finden Sie auf unserer Internetseite im Gartentipp-Archiv.

Top-Themen
 

Unser neuer

Heckennavigator

 ist ONLINE

Bild-Heckennavigator

Der Herbst ist die richtige Pflanzzeit für Gehölze. Es droht keine Hitzewelle mehr, der Boden ist feucht und die Sträucher haben noch genug Zeit neue Wurzeln für die folgende Vegetationsperiode zu bilden. Mit dem neuen Heckennavigator von „Natur im Garten“ finden Sie ihre passenden Sträucher mit nur wenigen Mausklicks.

 

 
 
Naturgartentermine
 
 
 
Der Gartentipp
 

 

Quitte ernten und lagern (KW39-2021)
 

Die Quitte zählt zu den Obstsorten, die nicht zum Rohverzehr geeignet sind. Verarbeitet wird sie aufgrund ihres einzigartigen Geschmackes aber immer beliebter.

 

Mehr darüber erfahren Sie in unserem Gartentipp.