Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Kaffee als Kaliumdünger für Rosen

Kalium wird benötigt für das Wurzelwachstum, feste Zellwände und das Ausreifen des Holzes. Als Düngegabe im Sommer kann er die Frosthärte der Pflanzen fördern. Kaffeesatz kann als Kaligabe, z.B. für Rosen verwendet werden. Diesen sollte man vorher trocknen, in kleinen Mengen verwenden und gut in die Erde einarbeiten, da er ansonsten schnell schimmelt. Kaffeesatz kann man auch ganz normal mitkompostieren, natürlich nicht in Großküchenmengen. Naturgartenfüchse arbeiten bevorzugt mit Beinwelljauche als Kalidünger. Spezialist*innen legen für den Beinwell gar eigene Bereiche im Rosengarten an. Wer den Jauchegeruch scheut, verwendet viel Gesteinsmehl beim Ansetzen der Jauche oder kann auch einfach mit dem klein geschnittenen Laub von Beinwell mulchen.

 

Mehr Infos dazu erhalten Sie in unserem Infoblatt „Brühen, Jauchen, Tees“ und am Gartentelefon unter 039934 / 899646, an jedem Montag 13-17 Uhr. In unserem Gartentipparchiv haben wir für Sie umfassendes Gartenwissen gesammelt.

Top-Themen
 
Bewirb dich jetzt für das FÖJ beim LPV

Das Freiwillige ökologische Jahr, kurz FÖJ, bietet jungen Menschen die Möglichkeit sich in unterschiedlichsten Arbeitsfeldern des Natur- und Umweltschutzes ehrenamtlich zu engagieren.

Seit Juli 2018 ist der Landschaftspflegeverband „Mecklenburger Endmoräne“ e. V. mit Sitz in Neu Schloen bei Waren/Müritz anerkannte Einsatzstelle des FÖJ in Mecklenburg-Vorpommern. Freiwillige können sich hier im Projekt „Natur im Garten MV“ rund um das Thema naturnah Gärtnern engagieren und im gesamten Bundesland für das Projekt aktiv werden.

weiterlesen

 

 

 
 
Der Gartentipp
 

Geeignete Zeit für die Rasenaussaat (KW15-2021)

Die geeignete Zeit für die Rasenaussaat ist die zweite Aprilhälfte.

 

Mehr darüber erfahren Sie in unserem Gartentipp.