Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Startschuss für den Gemüsegarten

Mitte März können endlich die ersten Gemüsearten direkt ausgesät werden: Erbse, Feldsalat, Radieschen, frühe Möhre und Spinat. Auch Steckzwiebeln und Knoblauch jetzt setzen. Dabei nicht die Mischkultur vergessen: Die Pflanzen bleiben dadurch gesünder und manche werden sogar aromatischer! Die den frühen Gemüsearten wie Radieschen und Karotten handelt es sich um Schwach- bis Mittelzehrer. Sie brauchen nicht viel um sich gut entwickeln zu können. 2 bis 4 Liter Kompost pro m² sind da völlig ausreichend. Mehr sollte auch nicht gegeben werden – auch Mist (sonst ein guter organischer Dünger!) tut ihnen nicht gut. Nicht nur, dass dadurch Gemüsefliegen angelockt werden, es sollten generell alle stickstoffreicheren Dünger gemieden werden, da sich sonst Nitrat in Radieschen oder Karotten anreichern kann.

 

Weitere Gartentipps erhalten Sie gern am Gartentelefon unter 039934 / 899646 an jedem Montag 13-17 Uhr. Weitere interessante Gartentipps finden Sie in unserem Gartentipp-Archiv.

Top-Themen
 

Unser neuer

Heckennavigator

 ist ONLINE

Bild-Heckennavigator

Der Herbst ist die richtige Pflanzzeit für Gehölze. Es droht keine Hitzewelle mehr, der Boden ist feucht und die Sträucher haben noch genug Zeit neue Wurzeln für die folgende Vegetationsperiode zu bilden. Mit dem neuen Heckennavigator von „Natur im Garten“ finden Sie ihre passenden Sträucher mit nur wenigen Mausklicks.

 

 
 
Naturgartentermine
 
 
 
Der Gartentipp
 

 

Quitte ernten und lagern (KW39-2021)
 

Die Quitte zählt zu den Obstsorten, die nicht zum Rohverzehr geeignet sind. Verarbeitet wird sie aufgrund ihres einzigartigen Geschmackes aber immer beliebter.

 

Mehr darüber erfahren Sie in unserem Gartentipp.