Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Startschuss für den Gemüsegarten

Mitte März können endlich die ersten Gemüsearten direkt ausgesät werden: Erbse, Feldsalat, Radieschen, frühe Möhre und Spinat. Auch Steckzwiebeln und Knoblauch jetzt setzen. Dabei nicht die Mischkultur vergessen: Die Pflanzen bleiben dadurch gesünder und manche werden sogar aromatischer! Die den frühen Gemüsearten wie Radieschen und Karotten handelt es sich um Schwach- bis Mittelzehrer. Sie brauchen nicht viel um sich gut entwickeln zu können. 2 bis 4 Liter Kompost pro m² sind da völlig ausreichend. Mehr sollte auch nicht gegeben werden – auch Mist (sonst ein guter organischer Dünger!) tut ihnen nicht gut. Nicht nur, dass dadurch Gemüsefliegen angelockt werden, es sollten generell alle stickstoffreicheren Dünger gemieden werden, da sich sonst Nitrat in Radieschen oder Karotten anreichern kann.

 

Weitere Gartentipps erhalten Sie gern am Gartentelefon unter 039934 / 899646 an jedem Montag 13-17 Uhr. Weitere interessante Gartentipps finden Sie in unserem Gartentipp-Archiv.

Top-Themen
 

3_IMG_7613 - Natur im Garten Joachim Brocks

Videotipp

Richtig gießen

Gießen ist nicht gleich Gießen! Wie man es richtig macht, zeigen die Gärtnerinnen der GARTEN TULLN.

 
 
Naturgartentermine
 
 
 
Der Gartentipp
 

Blumenwiesen-Pflege – ohne Mahd keine Blumen (KW24-2022)

Wunderschön blühen jetzt Wiesenmargerite, Wiesensalbei, Wiesenglockenblume und zahlreiche andere wilde Schönheiten auf unseren Blumenwiesen. Je nach Blumenwiesentyp kommt nun jedoch der Zeitpunkt der ersten Mahd.

 

Die richtigen Antworten auf Ihre Gartenfragen erhalten Sie am Gartentelefon unter 039934-899646, an jedem Montag 13-17 Uhr. Weitere interessante Gartentipps finden Sie auf unserer Internetseite im Gartentipp-Archiv.