Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Balsam für die Seele: Streichelpflanzen

Viele Pflanzen sind nicht nur schön, sondern fühlen sich auch gut an. Besonders weiche, weil behaarte Blätter haben Wollziest, Königskerzen, Frauenmantel, Woll-Ziest, Kronen-Lichtnelke (Vexiernelke) oder das Perlkörbchen. Weich sind auch die bizarren Samenstände der Waldreben, die langen Ähren des Lampenputzergrases oder die Kätzchen von Weiden. Ein besonderes Highlight im Garten, das Abwechslung bringt! Frauenmantel beispielsweise wird über Aussaat vermehrt. Ab Mitte Februar in eine Aussaaterde bei 18-20°C säen und mäßig feucht halten. Nach 4- 5 Wochen die Pflänzchen vereinzeln und anschließend bei ca. 18°C weiter kultivieren. Etwa zwei Wochen vor dem Setzen im Freiland ist es empfehlenswert die Pflanzen bei ca. 15°C etwas abzuhärten.

 

Weitere Tipps und Hinweise zur naturnahen Gartengestaltung erhalten Sie gern am Gartentelefon unter 039934 / 899646 an jedem Montag 13-17 Uhr. Weitere interessante Gartentipps finden Sie in unserem Gartentipp-Archiv!

Top-Themen
 
 Live frische Garten-News v​​on den „Natur im Garten“-Fachleuten:

Webinare 2022

 

Die Webinare für Privatpersonen starten am 17. Januar jeden Montag und Mittwoch um 18.00 Uhr:

Webinare - Willkommen auf Natur im Garten

 

Die monatlichen Gemeindewebinare finden auch 2022 jeden letzten Freitag um 9.00 Uhr statt:

Monatliches Gemeinde-Webinar 1. Halbjahr 2022 - Willkommen auf Natur im Garten 

 

 
 
Naturgartentermine
 
 
 
Der Gartentipp
 

 

Christrosen - Winterliche Blütensterne
 

Die winterblühenden Stauden passen gut in stimmungsvolle Arrangements auf Balkon oder Terrasse.

 

Mehr darüber erfahren Sie in unserem Gartentipp.