"Natur im Garten MV" Gartentelefon: 039934-899646 immer montags 13-17 Uhr

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Tipps für eine Gute Haselnussernte

Für hohle Haselnüsse mit einem Loch in der Schale sind die Larven des Haselnussbohrers verantwortlich. Im Mai/Juni verlässt die neue Generation den Boden unter den Sträuchern. Die Weibchen der hellbraunen Käfer legen ein Ei in die unreifen Nüsse. Die Larve ernährt sich von der Nuss, die vorzeitig vom Strauch abfällt. Sie können den Befall vermindern, indem Sie alle Nüsse, die vorzeitig vom Strauch abfallen, regelmäßig aufsammeln und entsorgen, nicht aber auf dem Kompost. Im August verlassen die Larven sonst die Nüsse und verpuppen sich im Boden. Auch Hühner unter den Büschen helfen, den Haselnussbohrer in jedem Entwicklungsstadium zu reduzieren. Frühreifende Sorten werden weniger befallen.

 

Ausführliche Informationen zu vorbeugendem Pflanzenschutz erhalten Sie gern am Gartentelefon unter 039934 / 899646 montags von 13-17 Uhr. Hier beantworten wir auch gerne Ihre weiteren Gartenfragen. Weitere interessante Gartentipps finden Sie auf in unserem Gartentipp-Archiv.

Top-Themen
 

Plakettenfeier 2022-10 Backhaus-Pioch web

1000.
Gartenplakette
in M-V

Besondere Ehrung der 1000. Gartenplakette in Mecklenburg-Vorpommern durch Umweltminister Dr. Till Backhaus.

Zur Pressemitteilung geht's hier.

zur 

Bildergalerie

 
 
Naturgartentermine
 
 
 
Der Gartentipp
 

computing-g7c076e857_640_Bild von Peggychoucair auf Pixabay

Geld sparen: Herbstlaub nutzen (KW46-2022)

Nun färben sich Blätter an Sträuchern und Bäumen bunt ein und schon bald liegen sie am Boden als optimaler Bestandteil einer echten Natur im Garten-Kreislaufwirtschaft!

 

Die richtigen Antworten auf Ihre Gartenfragen erhalten Sie am Gartentelefon unter 039934-899646, an jedem Montag 13-17 Uhr. Weitere interessante Gartentipps finden Sie auf unserer Internetseite im Gartentipp-Archiv.