Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

     +++   LUPINALE - Skulpturen im Wangeliner Garten  +++     
     +++   "Natur Im Garten"-Webinarreihe: Gartentipp des Tages  +++     
     +++   "Natur Im Garten"-Webinarreihe: Gartentipp des Tages  +++     
     +++   "Natur Im Garten"-Webinarreihe: Gartentipp des Tages  +++     
     +++   Webinar: Vom Altbaum zum Biotopholz  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Richtig Gießen spart Wasser

Das beste Wasser ist Regenwasser. Wenn die Regentonnen leer sind muss das Leitungswasser auf Umgebungstemperatur erwärmt sein! Alle Pflanzen möglichst nur zum Wurzelbereich gießen. Gießen Sie am besten morgens! Gießt man abends, begünstigt dies Schnecken und die Ausbreitung von Pilzerkrankungen. Und vor allem: Nicht in der prallen Sonne gießen. Die Tropfen wirken wie ein Brennglas und verursachen Brandflecken. Seltener und dafür kräftig durchdringend gießen ist besser als häufig und oberflächlich. Weiterhin hält Mulchen den Boden länger feucht. Und noch eine alte Gärtnerregel: Einmal hacken erspart zweimal gießen! Denn ein lockerer Boden verdunstet deutlich weniger Wasser.

 

Weitere interessante Tipps erhalten Sie gern am Gartentelefon unter 039934 / 899646 an jedem Montag 13-17 Uhr.

Top-Themen
 

"Apfelpflücke"

mit Plakettenfeier auf den Streuobstwiesen Klein Plasten

 

Plakat Apfelpflücke 2021

Der Landschaftspflegeverband „Mecklenburger Endmoräne“ e. V. lädt am 16. Oktober 2021 von 11-17 Uhr zur „Apfelpflücke“ auf die Streuobstwiesen in Klein Plasten ein.

Ab 14 Uhr findet die feierliche Plakettenverleihung für die neu ausgezeichneten „Natur im Garten“-Gärtnerinnen und -Gärtner im Beisein des Landwirtschaftministers Dr. Till Backhaus statt.

 

 
 
Naturgartentermine
 
 
 
Der Gartentipp
 

 

Keine Palme und nicht immer stechend (KW38-2021)
 

Immergrüne Gehölze sind in Gärten beliebt. Wer es heimisch und immergrün will, der ist mit der Stechpalme (Ilex) bestens bedient.

 

Mehr darüber erfahren Sie in unserem Gartentipp.