Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Gartengeräte vor Frost schützen (KW46-2018)

Bevor der Frost Einzug hält, müssen alle Gartengeräte entleert werden, damit sie über den Winter nicht zerfrieren. Durch den Frost kommt es zum Gefrieren von Wasser und infolge dessen zu einer Volumenausdehnung. Oft halten die Gefäße oder Leitungen dem enormen Druck nicht stand und es entstehen irreparable Materialschäden. Leeren Sie daher rechtzeitig Gießkannen, Regentonnen u.ä.. Lagern Sie anschließend alles ein oder decken es ab bzw. stellen Sie diese kopfüber auf, sodass kein Wasser hineingelangt. Wenn eine Leerung nicht möglich ist, hilft es, einen Holzpfahl hinein zu stellen, welcher den Eisdruck abfedert. Schläuche und Leitungen müssen entleert oder mit Vlies frostsicher umwickelt werden. Nun steht dem Einsatz in der neuen Gartensaison nichts mehr im Wege.

 

Gartentelefon 039934 899 646 an jedem Montag 13-17 Uhr

Top-Themen
 

3_IMG_7613 - Natur im Garten Joachim Brocks

Videotipp

Richtig gießen

Gießen ist nicht gleich Gießen! Wie man es richtig macht, zeigen die Gärtnerinnen der GARTEN TULLN.

 
 
Naturgartentermine
 
 
 
Der Gartentipp
 

Blumenwiesen-Pflege – ohne Mahd keine Blumen (KW24-2022)

Wunderschön blühen jetzt Wiesenmargerite, Wiesensalbei, Wiesenglockenblume und zahlreiche andere wilde Schönheiten auf unseren Blumenwiesen. Je nach Blumenwiesentyp kommt nun jedoch der Zeitpunkt der ersten Mahd.

 

Die richtigen Antworten auf Ihre Gartenfragen erhalten Sie am Gartentelefon unter 039934-899646, an jedem Montag 13-17 Uhr. Weitere interessante Gartentipps finden Sie auf unserer Internetseite im Gartentipp-Archiv.