Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Verwendung von Gehölzschnitt (KW44-2018)

Im Herbst ist die richtige Zeit, sommer- und herbstblühende Sträucher zurückzuschneiden. Je nach Pflanzenart wird unterschieden zwischen „Auf den Stock setzen“, selektivem Zurückschneiden oder Form- und Pflegeschnitt. Das anfallende Material können sie vielseitig im Naturgarten verwenden. Legen Sie zum Beispiel einen Reisighaufen in einem versteckten Winkel Ihres Gartens an. Mit Laub abgedeckt bietet er zahlreichen Nützlingen sommers wie winters Unterschlupf und Winterquartier. Bei reichlich anfallendem Astwerk bietet sich das Aufsetzen einer Benjeshecke an. Verschönern Sie damit die Grundstücksgrenze oder verstecken Sie Kompost- und Müllsammelplatz. Was im Herbst als Totholz beginnt, wird im Frühjahr vor Leben wimmeln.

 

 

Gartentelefon 039934 899 646 an jedem Montag 13-17 Uhr

Top-Themen
 

3_IMG_7613 - Natur im Garten Joachim Brocks

Videotipp

Richtig gießen

Gießen ist nicht gleich Gießen! Wie man es richtig macht, zeigen die Gärtnerinnen der GARTEN TULLN.

 
 
Naturgartentermine
 
 
 
Der Gartentipp
 

Blumenwiesen-Pflege – ohne Mahd keine Blumen (KW24-2022)

Wunderschön blühen jetzt Wiesenmargerite, Wiesensalbei, Wiesenglockenblume und zahlreiche andere wilde Schönheiten auf unseren Blumenwiesen. Je nach Blumenwiesentyp kommt nun jedoch der Zeitpunkt der ersten Mahd.

 

Die richtigen Antworten auf Ihre Gartenfragen erhalten Sie am Gartentelefon unter 039934-899646, an jedem Montag 13-17 Uhr. Weitere interessante Gartentipps finden Sie auf unserer Internetseite im Gartentipp-Archiv.