Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Gedanken an den Frühling (KW35-2018)

Die Tage werden kürzer und der Herbst steht bevor. Ein guter Zeitpunkt, um schon an die ersten bunten Farbtupfer im kommenden Jahr zu denken. Frühblüher bieten auch erste Nahrung für Hummeln und Bienen. Die Geophyten, also Zwiebel-, Rhizom- und Knollengewächse, können im September gesteckt werden. Die Qualität der Zwiebeln und Knollen wird hauptsächlich durch die Größe angegeben z.B. 12/+ also 12 cm und mehr. Auch Klassenangaben sind gängig, dabei ist Klasse I die beste. Zwiebeln, z.B. von Tulpen, sollten sich trocken und fest anfühlen. Bei Knollen von Alpenveilchen ist es hingegen normal, dass sie sich eindrücken lassen. Wenn in Ihrem Garten Wühlmeise vorkommen, setzen Sie die Zwiebeln/ Knollen in Pflanzkörben in die Erde.

 

Weitere interessante Tipps erhalten Sie gern am Gartentelefon unter 039934 / 899646 an jedem Montag 13-17 Uhr.

 

Top-Themen
 
Bewirb dich jetzt für das FÖJ beim LPV

Das Freiwillige ökologische Jahr, kurz FÖJ, bietet jungen Menschen die Möglichkeit sich in unterschiedlichsten Arbeitsfeldern des Natur- und Umweltschutzes ehrenamtlich zu engagieren.

Seit Juli 2018 ist der Landschaftspflegeverband „Mecklenburger Endmoräne“ e. V. mit Sitz in Neu Schloen bei Waren/Müritz anerkannte Einsatzstelle des FÖJ in Mecklenburg-Vorpommern. Freiwillige können sich hier im Projekt „Natur im Garten MV“ rund um das Thema naturnah Gärtnern engagieren und im gesamten Bundesland für das Projekt aktiv werden.

weiterlesen

 

 

 
 
Der Gartentipp
 

Geeignete Zeit für die Rasenaussaat (KW15-2021)

Die geeignete Zeit für die Rasenaussaat ist die zweite Aprilhälfte.

 

Mehr darüber erfahren Sie in unserem Gartentipp.