Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

Link verschicken   Drucken
 

Pflanzen vorziehen

Viele Gemüsepflanzen wie beispielsweise Paprika, Tomate oder Gurke benötigen eine hohe Keimtemperatur. Sie werden deshalb auf der Fensterbank, im Mini-Gewächshaus oder im Frühbeetkasten vorgezogen. Für das Vorziehen benötigen Sie eine feinkörnige, keimfreie und nährstoffarme Anzuchterde. Diese erhalten Sie im Gartenfachmarkt oder Sie mischen sich diese aus jeweils einem Teil Kompost, Sand und Gartenerde selbst. Neben herkömmlichen Anzuchtschalen können Sie auch recycelte Joghurtbecher, Eierkartons oder selbstgebastelte Papiergefäße verwenden. Stellen Sie Ihre Aussaat an einen hellen Platz mit ausreichendem Tageslicht und gießen Sie diese regelmäßig mit einer feinen Brause.

 

Weitere Informationen zur Bodenpflege und weitere Gartentipps erhalten Sie gern am Gartentelefon unter 039934 / 899646 an jedem Montag 13-17 Uhr. Diesen und weitere Gartentipps finden Sie auch unter www.natur-im-garten-mv.de.

Top-Themen
 

Saatgut - worauf kommt es an?

 

Es ist wieder soweit: Mit Paprika, Chili, Pepperoni, Artischocken können Sie ab Februar in die Gemüsesaison starten. Schon bald werden Sie daher wieder reich bebildert bunte Samentüten allerorten in den Geschäften finden. Sie machen Lust auf den eigenen Gemüseanbau, doch worauf kommt es bei der Saatgutbeschaffung an? Erfahren Sie mehr: Saatgut - Worauf kommt es an?

 
 
Naturgartentermine
 
Der Gartentipp
 
Hummeln braucht der Garten (KW07-2020)

Die fleißigen Hummeln sind sehr wichtig für den Garten. Sie sind in hohem Maße an der Bestäubung vieler Gartenpflanzen beteiligt.

 

Mehr darüber erfahren Sie in unserem Gartentipp.