Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

     +++   Praxisseminar: Obstbaumschnitt  +++     
     +++   Saatgutbörse  +++     
     +++   Messe Tier & Natur  +++     
     +++   Messe Tier & Natur  +++     
     +++   Museumserwachen AGRONEUM  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Die vielen Gesichter der Kapuzinerkresse

Die aus Peru stammende Kapuzinerkresse bietet zahlreiche Verwendungsmöglichkeiten in Garten, Küche oder Apotheke: Im Gemüsebeet ist sie ein idealer Partner in der Mischkultur. Z.B neben Mais gepflanzt beschattet sie den Boden und schützt ihn vor Austrocknung. Den Mais nutzt sie dabei als Rankhilfe. Die Blüten locken Schwebfliegen an, deren Larven viele Blattläuse vertilgen. Von der Pflanze selbst können Blätter und Blüten verwendet werden. Sie enthalten Penicillin, Vitamin C und weitere gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe. Sie wirken wundheilend, desinfizierend und entzündungshemmend. Setzten Sie doch einmal ein pfeffriges Essig mit Kapuzinerkresse-Blüten an oder füllen Sie die Blätter auf französische Art mit Fisch oder Käse.

 

Weitere interessante Tipps erhalten Sie gern am Gartentelefon unter 039934 / 899646 an jedem Montag 13-17 Uhr.

Top-Themen
 
19.-23. Mai 2019 - Die Gartenvielfalt Niederösterreichs erleben!
 
Gartenreise mit "Natur im Garten MV"

Das Land Niederösterreich als Ursprung der "Natur im Garten"-Idee präsentiert sich mit über 15.000 ausgezeichneten Gräten. Reisen Sie mit uns und erleben Sie die Vielfalt an Gärten, Gartenangeboten und -themen.

   Kittenberger

 

Weitere Informationen finden Sie in unseren Angeboten.

 
 
Naturgartentermine
 
 
 
Der Gartentipp
 
Beetvorbereitung ohne Umgraben (KW10-2019)

Inzwischen ist bekannt, dass ein spatentiefes Umgraben der Beet-Erde deren Mikrokosmos durcheinanderwirbelt. In jeder Bodenschicht leben spezifische Bodenlebewesen. Sie sorgen mit ihren Stoffwechselprozessen für den Abbau von Humus in pflanzenverwertbare Stoffe.

 

Weitere Artikel finden Sie in unserem Gartentipp-Archiv.