Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

Link verschicken   Drucken
 

Frischer Salat im Winter (KW02-2019)

Bereichern Sie Ihren winterlichen Speisezettel mit frischem, knackigem Salat aus dem eigenen Garten. Chicorée lässt sich den ganzen Winter über im Keller leicht selbst treiben. Wer im Frühjahr Chicorée gesät hat, kann im Herbst ca. 6-8 cm dicke Wurzeln ernten. Die Wurzeln in Sand einschlagen und kühl lagern. Bei Bedarf die Wurzeln dicht nebeneinander in einen Eimer, welcher zu einem Viertel mit befeuchteter Gartenerde gefüllt ist, stecken. Anschließend einen zweiten Eimer oder einen dunklen Müllbeutel über den Eimer stülpen. Der Chicorée benötigt Temperaturen zwischen 12-18 °C zum Treiben, ggf. die Wurzeln zwischendurch befeuchten. Nach 2-3 Wochen kann der Chicorée geerntet werden. Nach der ersten Ernte können Sie die Wurzeln ein zweites Mal antreiben lassen.

 

Gartentelefon 039934 899 646 an jedem Montag 13-17 Uhr

Ausführlicher Tipp unter www.natur-im-garten-mv.de

Top-Themen
 
19.-23. Mai 2019 - Die Gartenvielfalt Niederösterreichs erleben!
 
Gartenreise mit "Natur im Garten MV"

Das Land Niederösterreich als Ursprung der "Natur im Garten"-Idee präsentiert sich mit über 15.000 ausgezeichneten Gräten. Reisen Sie mit uns und erleben Sie die Vielfalt an Gärten, Gartenangeboten und -themen.

   Kittenberger

 

Weitere Informationen finden Sie in unseren Angeboten.

 
 
Der Gartentipp
 
Auberginen vorziehen (KW06-2019)

 

Auberginen stammen aus dem warmen, tropischen Ostindien. Hierzulande sollte man sie im Gewächshaus bei möglichst konstanten 25 Grad Celsius kultivieren oder zu robusten Freilandsorten wie z. B. „Frühviolette“ greifen.

 

Weitere Artikel finden Sie in unserem Gartentipp-Archiv.