Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

Link verschicken   Drucken
 

Kompostpflege im Winter (KW49-2018)

Einen fruchtbaren Boden erhalten wir durch Kompost, den wir selbst herstellen können. Er enthält alles, was ein gesunder, lebendiger Boden benötigt. Um für die nächste Gartensaison diesen kostbaren Kompost zur Verfügung zu haben, ist über den Winter die richtige Kompostpflege sinnvoll. Setzen Sie halbfertigen Kompost noch einmal um. Das bringt Sauerstoff ins Innere. Decken Sie offenen Kompost ab, um Fäulnis und Nährstoffauswaschung zu verhindern. Die Abdeckung und Isolierung gegen starke Kälte hält auch die Wärme im Inneren und den Rotteprozess in Gang. Umgedrehte Rasensoden, die vielleicht bei der Neuanlage eines Beetes anfallen, Pappe, Jutesäcke, Schilfmatten oder eine dicke Laubschicht bieten sich als Kompostschutz an.

 

Gartentelefon 039934 899 646 an jedem Montag 13-17 Uhr

Top-Themen
 

Saatgut - worauf kommt es an?

 

Es ist wieder soweit: Mit Paprika, Chili, Pepperoni, Artischocken können Sie ab Februar in die Gemüsesaison starten. Schon bald werden Sie daher wieder reich bebildert bunte Samentüten allerorten in den Geschäften finden. Sie machen Lust auf den eigenen Gemüseanbau, doch worauf kommt es bei der Saatgutbeschaffung an? Erfahren Sie mehr: Saatgut - Worauf kommt es an?

 
 
Naturgartentermine
 
Der Gartentipp
 
Hummeln braucht der Garten (KW07-2020)

Die fleißigen Hummeln sind sehr wichtig für den Garten. Sie sind in hohem Maße an der Bestäubung vieler Gartenpflanzen beteiligt.

 

Mehr darüber erfahren Sie in unserem Gartentipp.