Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

Link verschicken   Drucken
 

Weisse Fliege an Kohl und Tomaten

Auf den Unterseiten von Tomaten und Kohlblättern finden sich derzeit ca. 3-5 mm große, weiß beflügelte Insekten - Weiße Fliegen. Die erwachsenen Tiere und ihre Larven saugen zuckerhaltigen Pflanzensaft aus den Blättern und sondern ein Teil davon als Honigtau wieder ab. Dies begünstigt den Befall mit Rußtaupilzen. Im Gewächshaus können Schlupfwespen als Nützlinge gegen die Weiße Fliege eingesetzt oder Gelbtafeln aufgehängt werden. Vorsorglich sollte man gut lüften und auf übermäßige Stickstoffdüngung verzichten. Im Freiland sollte bei beginnendem Befall die Blattunterseite mit verdünnter Kaliseife besprüht werden, um eine Massenvermehrung zu verhindern. Eine naturnahe Gartengestaltung fördert hier Nützlinge als Gegenspieler der Weißen Fliege.

 

Weitere interessante Tipps erhalten Sie gern am Gartentelefon unter 039934 / 899646 an jedem Montag 13-17 Uhr.

Top-Themen
 

Saatgut - worauf kommt es an?

 

Es ist wieder soweit: Mit Paprika, Chili, Pepperoni, Artischocken können Sie ab Februar in die Gemüsesaison starten. Schon bald werden Sie daher wieder reich bebildert bunte Samentüten allerorten in den Geschäften finden. Sie machen Lust auf den eigenen Gemüseanbau, doch worauf kommt es bei der Saatgutbeschaffung an? Erfahren Sie mehr: Saatgut - Worauf kommt es an?

 
 
Naturgartentermine
 
Der Gartentipp
 
Hummeln braucht der Garten (KW07-2020)

Die fleißigen Hummeln sind sehr wichtig für den Garten. Sie sind in hohem Maße an der Bestäubung vieler Gartenpflanzen beteiligt.

 

Mehr darüber erfahren Sie in unserem Gartentipp.