Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

     +++   "Natur Im Garten"-Webinarreihe: Gartentipp des Tages  +++     
     +++   "Natur Im Garten"-Webinarreihe: Gartentipp des Tages  +++     
     +++   "Natur Im Garten"-Webinarreihe: Gartentipp des Tages  +++     
     +++   "Natur Im Garten"-Webinarreihe: Gartentipp des Tages  +++     
     +++   "Natur Im Garten"-Webinarreihe: Gartentipp des Tages  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Auch die Obstbäume freuen sich über Hilfe!(01/2019)

Anfang Mai blühen die Obstbäume um die Wette. Pfirsich und Mirabellen sind schon durch mit ihrer Farbenpracht doch Birne, Apfel und Kirsche verwandeln den Garten in ein duftendes Wunderland. Es summt und brummt überall, denn die fleißigen Bienen, Hummeln und Schwebfliegen tun ihr Bestes um möglichst viel Pollen und Nektar zu sammeln.

Voller Vorfreude auf die reifen Früchte im Sommer und Herbst können wir das rege Treiben in den Bäumen stundenlang beobachten. Viel Nutzen haben wir von unseren Obstbäumen im Garten. Sie spenden Nahrung, Lebensraum und Schatten für uns und viele nützliche Tiere.

Doch auch wir können den Bäumen etwas Gutes tun!

Sie erhalten Wasser und  Nährstoffe, die sie kräftig und gesund halten, über ihre Wurzel aus dem Boden. Sorgen wir also dafür, dass unsere Bäume gut mit Nährstoffen versorgt werden. Dafür pflegen wir die Baumscheibe, das ist der Bereich der Wurzeln ca. 1Meter im Umkreis um den Stamm herum. Den Bereich lockern wir vorsichtig etwas auf und befreien ihn von Unkraut und der Grasnarbe. So durchlüften wir ihn etwas und entfernen Pflanzen, die mit dem Baum um Wasser konkurrieren.

Aber Vorsicht! Nicht zu tief graben um die Wurzeln nicht zu verletzten. Die freie Baumscheibe kann nun zum Beispiel mit reifem Kompost oder verrottetem Mist gedüngt werden. Als Verdunstungsschutz kann mit Grasschnitt gemulcht werden.

Pflanzt man die richtigen Pflanzen in die Baumscheibe, kann dies den Baum weiter stärken. Kapuzinerkresse zum Beispiel sieht toll aus, schmeckt lecker und vertreibt Blattläuse an Obstbäumen, Ringelblumen und Tagetes helfen gegen Nematoden und Zitronenmelisse und Pfefferminze wirken allgemein stärkend auf die Gesundheit der Bäume.

 

 

Weitere Artikel finden Sie in unserem Schulgartentipp- oder  Gartentipp-Archiv.

Top-Themen
 

Unser neuer

Heckennavigator

 ist ONLINE

Bild-Heckennavigator

Der Herbst ist die richtige Pflanzzeit für Gehölze. Es droht keine Hitzewelle mehr, der Boden ist feucht und die Sträucher haben noch genug Zeit neue Wurzeln für die folgende Vegetationsperiode zu bilden. Mit dem neuen Heckennavigator von „Natur im Garten“ finden Sie ihre passenden Sträucher mit nur wenigen Mausklicks.

 

 
 
Naturgartentermine
 
 
 
Der Gartentipp
 

 

Quitte ernten und lagern (KW39-2021)
 

Die Quitte zählt zu den Obstsorten, die nicht zum Rohverzehr geeignet sind. Verarbeitet wird sie aufgrund ihres einzigartigen Geschmackes aber immer beliebter.

 

Mehr darüber erfahren Sie in unserem Gartentipp.