Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

     +++   "Natur Im Garten"-Webinarreihe: Gartentipp des Tages  +++     
     +++   "Natur Im Garten"-Webinarreihe: Gartentipp des Tages  +++     
     +++   "Natur Im Garten"-Webinarreihe: Gartentipp des Tages  +++     
     +++   "Natur Im Garten"-Webinarreihe: Gartentipp des Tages  +++     
     +++   "Natur Im Garten"-Webinarreihe: Gartentipp des Tages  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Karottenanbau

Karottenanbau

 

Die „Natur im Garten“ Fachexpertin Gerlinde Koller-Steininger aus Niederösterreich zeigt Ihnen in diesem Gartentipp wie Sie Karotten mit einer speziellen Methode anbauen können. Karottensamen keimen oft ein wenig unwillig, mit dieser Methode gelingt der Anbau wesentlich leichter.

 

Mit einem Klick auf die rote Fläche verlassen Sie den Datenschutzbereich unserer Internetseite. Der Link führt Sie auf die Internetseite von Youtube.

 

Material
  • Bio Saatgut Karotte
  • Quarzsand
  • Marmeladenglas mit Deckel
  • 250 ml Wasser
  • 2 EL Maisstärke
  • Quirl
  • Teigspachtel
  • Salatschüssel
  • Gefrierbeutel
  • Schere
  • Gießkanne mit Brauseaufsatz
  • Pflanzschaufel
     
Anleitung
  1. Die Samen werden mit einem Löffel feuchtem Sand gemischt und z.B. in einem Marmeladenglas mit leicht zugeschraubtem Deckel etwa eine Woche warm und hell, nicht in der Sonne stehend vorgekeimt. Achtet darauf, dass der Sand nicht nass ist, aber auch nicht austrocknet. Öffnet das Glas täglich und kontrolliert die Feuchtigkeit.
  2. Sind die Karotten gekeimt und geht es an den Anbau, dann stellt aus dem Wasser und der Maisstärke ein Gel her. Bringt dafür das Wasser zum Kochen und rührt die Maisstärke rasch mit einem Quirl ein. Lasst es dann auf Zimmertemperatur abkühlen.
  3. Mischt die Karottensamen behutsam ohne die kleinen Wurzeln zu verletzen mit einer Teigspachtel unter das Gel.
  4. Füllt die Mischung in einen Gefrierbeutel, den ihr nachher ausspülen und für den nächsten Anbau wieder verwenden könnt.
  5. Zieht im Gemüsebeet eine flache Saatrille. Schneidet eine kleine Ecke des Beutels ab und tropft das Gel in die Rille.
  6. Tipp: Dill ist ein guter Mischkulturpartner für Karotten.
  7. Deckt die Saatrille nur leicht mit Erde ab. Karotten sind Lichtkeimer. Die Samen werden daher maximal 1 cm mit Erde bedeckt.
  8. Gießt die Aussaat regelmäßig.

 

Bei Fragen rufen Sie uns gerne am „Natur im Garten“-Gartentelefon an. Sie erreichen uns montags von 13-17 Uhr unter der Telefonnummer: 039934-899646. Bis zum nächsten Mal!

Top-Themen
 

Unser neuer

Heckennavigator

 ist ONLINE

Bild-Heckennavigator

Der Herbst ist die richtige Pflanzzeit für Gehölze. Es droht keine Hitzewelle mehr, der Boden ist feucht und die Sträucher haben noch genug Zeit neue Wurzeln für die folgende Vegetationsperiode zu bilden. Mit dem neuen Heckennavigator von „Natur im Garten“ finden Sie ihre passenden Sträucher mit nur wenigen Mausklicks.

 

 
 
Naturgartentermine
 
 
 
Der Gartentipp
 

 

Quitte ernten und lagern (KW39-2021)
 

Die Quitte zählt zu den Obstsorten, die nicht zum Rohverzehr geeignet sind. Verarbeitet wird sie aufgrund ihres einzigartigen Geschmackes aber immer beliebter.

 

Mehr darüber erfahren Sie in unserem Gartentipp.