Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

     +++   "Natur Im Garten"-Webinarreihe: Gartentipp des Tages  +++     
     +++   "Natur Im Garten"-Webinarreihe: Gartentipp des Tages  +++     
     +++   "Natur Im Garten"-Webinarreihe: Gartentipp des Tages  +++     
     +++   "Natur Im Garten"-Webinarreihe: Gartentipp des Tages  +++     
     +++   "Natur Im Garten"-Webinarreihe: Gartentipp des Tages  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Osternest aus Naturmaterialien

Die „Natur im Garten“ Fachexpertin Stefanie Weber aus Niederösterreich zeigt Ihnen in diesem Gartentipp wie Sie aus Naturmaterialien ein Osternest flechten könnt.

 

Mit einem Klick auf die rote Fläche verlassen Sie den Datenschutzbereich unserer Internetseite. Der Link führt Sie auf die Internetseite von Youtube.
 
Material
  • Korkuntersetzer oder Baumscheibe, 1 cm dick, Durchmesser 30 cm
  • Schraubenzieher
  • 8 bleistiftdicke, gerade Zweigstücke, ca. 15 cm lang, z.B. Haselnuss
  • frische, dünne Zweige, ca. 1 m lang, z.B. Weide, Haselnuss, Wein, Kiwi, Waldrebe
  • dekoratives Naturband
  • Haushaltsschere
  • Gartenschere
  • Heu oder abgetrocknetes Gras
  • Süßigkeiten, Ostereier und Dekoration

Anleitung
  1. In die Bodenscheibe (hier eine Korkscheibe) werden außenliegend in gleichmäßigen Abständen mit dem Schraubenzieher Löcher für die Gerüstzweige gebohrt. Dann werden die Zweige in die Löcher gesteckt.
  2. Dann wird das Nest geflochten. Die dünne Zweige werden abwechseln vor und hinter den Gerüstzweigen eingewebt.
  3. Wenn Sie die gewünschte Höhe für Ihr Nest erreicht haben, wird als Abschluss ein hübsches Naturband eingeflochten. Je nachdem wie gut das Nest versteckt sein soll, können Sie für kleinere Kinder auch ein buntes frühlingshaftes Band verwenden. Sie können jedes Nest individuell für jedes Kind mit einem anderen Band dekorieren.
  4. Dann werden die Gerüst Zweige mit einer Gartenschere eingekürzt, nicht zu kurz, damit das Band nicht herausrutscht.
  5. Füllen Sie das Nest z.B. mit Heu oder auch abgetrocknetem, frischen Gras. Zuletzt noch Deko, Süßigkeiten und Ostereier hineingeben und gut verstecken!
     

Sollten Sie das Nest einmal nicht mehr benötigen, können Sie die verwendeten Naturmaterialien einfach kompostieren.

Mehr zum Thema ökologisches Gärtnern finden Sie auf unserer Website. Fragen können Sie an unsere Fachberaterinnen am gartentelefon unter 039934-899646 richten. Viel Freude beim Basteln und Gärtnern, bis zum nächsten Mal!

Top-Themen
 

Unser neuer

Heckennavigator

 ist ONLINE

Bild-Heckennavigator

Der Herbst ist die richtige Pflanzzeit für Gehölze. Es droht keine Hitzewelle mehr, der Boden ist feucht und die Sträucher haben noch genug Zeit neue Wurzeln für die folgende Vegetationsperiode zu bilden. Mit dem neuen Heckennavigator von „Natur im Garten“ finden Sie ihre passenden Sträucher mit nur wenigen Mausklicks.

 

 
 
Naturgartentermine
 
 
 
Der Gartentipp
 

 

Quitte ernten und lagern (KW39-2021)
 

Die Quitte zählt zu den Obstsorten, die nicht zum Rohverzehr geeignet sind. Verarbeitet wird sie aufgrund ihres einzigartigen Geschmackes aber immer beliebter.

 

Mehr darüber erfahren Sie in unserem Gartentipp.