"Natur im Garten MV" Gartentelefon: 039934-899646 immer montags 13-17 Uhr

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Bildergalerie zur 1000. Gartenplakette / Plakettenfeier / APFELPFLÜCKE

Umweltminister Dr. Till Backhaus gratulierte zur 1000. „Natur im Garten“-Gartenplakette in Mecklenburg-Vorpommern

 

Am Sonnabend, den 8. Oktober 2022 fand zum 17. Mal die feierliche Plakettenverleihung der „Natur im Garten“-Gartenplakette statt. Rund 120 wetterfeste Gäste folgten der Einladung des Landschaftspflegeverbandes „Mecklenburger Endmoräne“ e.V. auf die Streuobstwiese in Klein Plasten. Die Veranstaltung fand im Rahmen der „Apfelpflücke“ statt. Als Ehrengast war Umweltminister Dr. Till Backhaus geladen. Er gratulierte 40 Naturgärtnerinnen und Naturgärtnern zur Auszeichnung ihres Gartens mit der „Natur im Garten“-Plakette. Zu den Gratulanten zählten weiterhin Dagmar Wilisch, Regionalmanagerin der LEADER-Region Mecklenburgische Seenplatte-Müritz und Matthias Schmidt, Geschäftsführer des Bauernverbandes Müritz e.V. und Vorsitzender der LEADER-Aktionsgruppe (LAG) Mecklenburgische Seenplatte-Müritz.

 

Projektträger des von der LAG Mecklenburgische Seenplatte-Müritz ausgewählten Projekts „Natur im Garten MV“ ist der Landschaftspflegeverband „Mecklenburger Endmoräne“ e.V. Mit der Eröffnung der Festveranstaltung und den Begrüßungsworten von Herrn Bormann, Geschäftsführer des Landschaftspflegeverbandes, fing es kräftig an zu regnen. In Erinnerung an den trockenen Sommer zeigten sich aber alle Beteiligten dankbar über den Regen. Mit der laut prasselnden Geräuschkulisse unterm Festzelt zog Herr Bormann positive Bilanz: „Seit Beginn der Aktion konnten bereits über 1000 Gärten mit der Gartenplakette ausgezeichnet werden. Im laufenden Jahr 2022 haben die Fachberaterinnen sowie Botschafterinnen und Botschafter von „Natur im Garten“ so viele Gärten besucht wie in keinem Jahr zuvor. Waren es 2019 noch etwa 150 Gärten und im Corona-Jahr nur etwas mehr als 80 Gärten, konnten wir 2021 schon wieder mehr als 150 Gärten und in diesem bereits 175 Gärten auszeichnen. Und die Kolleginnen haben es schon angekündigt: In diesem Jahr wollen wir noch im November die 200 knacken.“ Er machte zudem deutlich, dass einer der Schwerpunkte des Projektes auf der Wiedereinrichtung von Schulgärten und die entsprechende Ausbildung der Lehrkräfte liegt. „Wir begleiten Schulen und Kitas bei der Gestaltung und Wiederbelebung ihrer Schulgärten. In Mecklenburg-Vorpommern haben bisher 87 Schulgärten die Plakette von „Natur im Garten“ erhalten.“


Im Jahr 2022 befindet sich das Projekt „Natur im Garten MV“ bereits 10 Jahre in Trägerschaft des Landschaftspflegeverbandes „Mecklenburger Endmoräne“ e.V. Herr Schmidt, Vorsitzender der LAG Mecklenburgische Seenplatte-Müritz, würdigte in seinen Worten an das Publikum die Leistungen des Landschaftspflegeverbandes. Unter dessen Trägerschaft habe sich die Aktion „Natur im Garten“ in Mecklenburg-Vorpommern in den letzten 10 Jahren stetig weiterentwickelt. Seine Unterstützung sei dem Team von „Natur im Garten MV“ auch in den nächsten 10 Jahren gewiss.

 

Umweltminister Dr. Till Backhaus zeigte sich ebenfalls sehr erfreut: „Ich bin immer wieder aufs Neue begeistert, welch durschlagenden Erfolg die ursprünglich aus Niederösterreich stammende Aktion hierzulande hat und wie viele Gartenbesitzerinnen und -besitzer sich beteiligen. Es wird deutlich: In Mecklenburg-Vorpommern wird nicht nur gern gegärtnert, es wird auch mit Leidenschaft etwas für Natur, Umwelt und Klima getan.“ Und er ließ es sich nicht nehmen, die Ehrung der 1000. Gartenplakette in M-V selbst anzukündigen. „Ich selbst stamme aus dem Landkreis Ludwigslust-Parchim und da freut es mich insbesondere, dass die 1000. Gartenplakette an Familie Pioch und ihren Garten in Loiz bei Sternberg vergeben wird.“ Der Jubilar, Dirk Pioch, nahm hocherfreut seine Gartenplakette und die dazugehörige Urkunde, sowie einen großen Herbstblumenstrauß, ein Buchgeschenk und zahlreiche Glückwünsche entgegen.

 

Vor knapp 20 Jahren wurde das ca. 8000m² große Grundstück der Familie Pioch mitten im Wald übernommen. Seit dem nutzt Familie Pioch jede freie Minute, es zu gestalten und umzugestalten. Vor kurzem erst entstand noch ein großer Teich, an dessen Kopf sich ein Berg aus 35 Tonnen Feldsteinen auftürmt, der reichlich naturnah bepflanzt ist und aus dem ein Wasserfall sprudelt. „Eine echte Erholoase im Ausgleich zur Arbeit und zum Stadtleben“, äußert sich Herr Pioch stolz.

 

Im Rahmen der Feierlichkeiten stellten die Mitarbeiterinnen des Projektes „Natur im Garten MV“ noch weitere 39 Gärten und ihre Besitzer*innen vor, die seit der letzten Plakettenfeier im Juni 2022 mit der Gartenplakette ausgezeichnet wurden. Allen Gärtner*innen gratulierte Minister Dr. Till Backhaus persönlich, überreichte Blumensträuße, Plaketten und Urkunden. Für jede und jeden von ihnen fand er persönliche Worte und nahm sich Zeit für ein kurzes Gespräch. Die Freude war besonders groß, als ihm ein ehemaliger Nachbar aus Nieklitz zur Gratulation entgegenkam. Mit der letzten Auszeichnung und dem Aufruf zum Gruppenfoto zeigte sich dann auch wieder die Sonne. Die Gäste waren sichtlich zufrieden und begeistert von der herzlichen Atmosphäre vor Ort.

 

 

 

Mit der Gartenplakettenfeier spricht „Natur im Garten MV“ Gärtnerinnen und Gärtnern zweimal jährlich eine Anerkennung für umweltbewusstes Handeln im Garten aus. Seit der letzten Plakettenfeier am im Juni 2022 besuchte „Natur im Garten MV“ 145 Gärten. Aktuell wurden seit 2010 in Mecklenburg-Vorpommern 1022 Gärten mit der Gartenplakette ausgezeichnet. Die Gartenplakette wird an Gartenbesitzer*innen verliehen, die ihre Gärten ohne Pestizide, ohne chemisch-synthetische Dünger und ohne Torf gestalten und pflegen. Es wird zudem großer Wert auf biologische Vielfalt und Gestaltung mit heimischen und ökologisch wertvollen Pflanzen gelegt. Die Auszeichnung wird im Rahmen einer Gartenbesichtigung, bei Einhaltung der erforderlichen Kriterien, gemeinsam mit einer Urkunde verliehen

Top-Themen
 

Plakettenfeier 2022-10 Backhaus-Pioch web

1000.
Gartenplakette
in M-V

Besondere Ehrung der 1000. Gartenplakette in Mecklenburg-Vorpommern durch Umweltminister Dr. Till Backhaus.

Zur Pressemitteilung geht's hier.

zur 

Bildergalerie

 
 
Naturgartentermine
 
 
 
Der Gartentipp
 

computing-g7c076e857_640_Bild von Peggychoucair auf Pixabay

Geld sparen: Herbstlaub nutzen (KW46-2022)

Nun färben sich Blätter an Sträuchern und Bäumen bunt ein und schon bald liegen sie am Boden als optimaler Bestandteil einer echten Natur im Garten-Kreislaufwirtschaft!

 

Die richtigen Antworten auf Ihre Gartenfragen erhalten Sie am Gartentelefon unter 039934-899646, an jedem Montag 13-17 Uhr. Weitere interessante Gartentipps finden Sie auf unserer Internetseite im Gartentipp-Archiv.