Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

Link verschicken   Drucken
 

Pflanzenstärkung und Pflanzenpflege: Einblicke in das Arbeiten mit Brühen, Jauchen, Tees und in die naturgärtnerische Praxis der Bodenpflege.

19. 09. 2020 um 10:30 Uhr

Was vor Jahren noch als ökologische Wundermittel abgetan wurde, wird heute immer stärker Bestandteil naturgärtnerischer Praxis: Brühen, Jauchen, Tees, einst selbst hergestellte Pflanzenstärkungsmittel, finden in unterschiedlichen Varianten als professionelle Produkte Eingang in den Markt. Effektive Mikroorganismen sind schon lange keinem mehr ein unbekannter Begriff.

 

Der Kurs soll sich dem aktuellen Wissensstand zum Mikrokosmos von Pflanze und Boden und deren Wechselwirkungen widmen. Naturgärtnerische Praktiken werden vor dem Hintergrund dieses Wissens kritisch diskutiert. Einzelne naturgärtnerische Maßnahmen der Pflanzenstärkung und der Bodenpflege werden praktisch erprobt und durchgeführt. So werden Jauchen, Brühen, Tees angesetzt, fertiggestellte Ansätze ausgebracht und angewendet sowie weitere Maßnahmen der natürlichen Bodenpflege mit Blick auf die mikrokosmische Bodenbelebung ausprobiert.

 

Bitte mitbringen: 1-2 Sammelgefäße, z.B. Korb oder Baumwolltasche, (Rosen-)Schere und kleiner Plastikeimer oder Tongefäß, sofern vorhanden. Bitte denken Sie an geeignetes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung.

Teilnehmerzahl: max. 12 Personen, Anmeldung erforderlich

Gebühren: 40 € pro Person (inkl. kleiner Imbiss).
Anmeldung: bis eine Woche vor dem Termin
Weitere Infos und Anmeldung gerne unter Tel.: 0385- 477 33 744 oder per E-Mail an

 
 

Veranstaltungsort

NABU Naturschutzstation Schwerin

 

Am Strand 9

19063 Schwerin

 

Veranstalter

NABU Naturschutzstation Schwerin

 
Top-Themen
 

"Tag der offenen Gartentür 2020"

verschoben

 

Der Tag der offenen Gartentür 2020 findet in diesem Jahr am 26. und 27. September statt.

Auf Grund der Corona-Epidemie ist eine Durchführung am letzten Juni-Wochenende leider nicht möglich.

Die jeweils aktuellen Hinweise finden Sie in unseren Naturgartenterminen.

 

 

"An schewen Barg" -

Kleingartenverein in Rostock setzt ein Zeichen!

Der Vereinsvorsitzender der KGV "An schewen Barg" Marko Diekmann erwarb im Frühjahr das "Natur im Garten" Zertifikat. Unlängst hatte er nun ein Fernsehenteam zu Besuch in der Kleingartenanlage.

 

Fernsehbeitrag auf Youtube:  "Oasen in Corona-Zeiten – Ansturm auf Kleingärten"
 

Mit Aktivierung des Links verlassen Sie unseren Datenschutzbereich.

 


 
 
Der Gartentipp
 

Algen trüben die Wasserfreude (KW22-2020)

 

Die Sonne scheint, das Wetter ist heiß – ideale Bedingungen für das Wachstum von Algen im Teich. Im Frühsommer sind die Wasserpflanzen noch nicht ganz so weit mit dem Wachstum um eine wirkungsvolle Konkurrenz zu den Algen darzustellen.

 

Mehr darüber erfahren Sie in unserem Gartentipp.