Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

Link verschicken   Drucken
 

Kultivierte Gemüse und Früchte und ihre wilden Begleiter

05. 09. 2020 um 10:30 Uhr

Sellerieküchlein mit knuspriger Dost-Hülle, Tomatenreis mit Knöterich-Gemüselaibchen

 

September ist Erntezeit, nicht nur im Gemüsegarten auch in der freien Natur. Zahlreiche Gemüse unter unseren Kulturpflanzen haben ihren Ursprung bei den Wildpflanzen, so auch einige Früchte wie Holunder und Haselnuss. Züchtung und Selektion haben über lange Zeiträume unsere gut bekannten Gemüse- und Fruchtsorten hervorgebracht. Am heutigen Seminartag werden wir eine Handvoll Wildpflanzen kennen lernen, die mit unseren Kultursorten in verwandtschaftlicher Beziehung stehen. Gemeinsam werden wir die Unterschiede zu ihren kulturellen Nachfahren herausfinden und nicht nur diskutieren, sondern auch schmecken. Hierzu bereiten wir Speisen aus Vertretern beider Pflanzengruppen zu und genießen diese bei einem gemeinsamen Mittagessen.

 

Referentin: Almut Roos, Fachberaterin "Natur im Garten MV"

Zeit: 10.30-14.30 Uhr

Teilnehmerzahl: max. 15 Personen

Kosten: Informationen bitte beim Anbieter erfragen.

Anmeldung: Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an.

Bitte mitbringen: 2-3 gebrauchte, leere Pflanztöpfe, 8x8 cm, Schreibunterlage und Stift, wenn vorhanden eine Lupe mit 10-12-facher Vergrößerung, 1-2 Sammelgefäße, z.B. Korb oder Baumwolltasche, (Rosen-)Schere. Festes Schuhwerk.

Weitere Infos und Fragen gerne unter: Tel.: 038737-499878, (B. Eisenblätter)

 

 
 

Veranstaltungsort

Wangeliner Garten

 

Vietlübber Strasse
19395 Ganzlin OT Wangelin

Tel.: 038737-499878

E-Mail: info@wangeliner-garten.de

 

Veranstalter

Wangeliner Garten

 

Vietlübber Strasse
19395 Ganzlin OT Wangelin

Tel.: 038737/499878

E-Mail: info@wangeliner-garten.de

 

Weiterführende Links

Wangeliner Garten
 
Top-Themen
 

"Tag der offenen Gartentür 2020"

verschoben

 

Der Tag der offenen Gartentür 2020 findet in diesem Jahr am 26. und 27. September statt.

Auf Grund der Corona-Epidemie ist eine Durchführung am letzten Juni-Wochenende leider nicht möglich.

Die jeweils aktuellen Hinweise finden Sie in unseren Naturgartenterminen.

 

 

"An schewen Barg" -

Kleingartenverein in Rostock setzt ein Zeichen!

Der Vereinsvorsitzender der KGV "An schewen Barg" Marko Diekmann erwarb im Frühjahr das "Natur im Garten" Zertifikat. Unlängst hatte er nun ein Fernsehenteam zu Besuch in der Kleingartenanlage.

 

Fernsehbeitrag auf Youtube:  "Oasen in Corona-Zeiten – Ansturm auf Kleingärten"
 

Mit Aktivierung des Links verlassen Sie unseren Datenschutzbereich.

 


 
 
Der Gartentipp
 

Algen trüben die Wasserfreude (KW22-2020)

 

Die Sonne scheint, das Wetter ist heiß – ideale Bedingungen für das Wachstum von Algen im Teich. Im Frühsommer sind die Wasserpflanzen noch nicht ganz so weit mit dem Wachstum um eine wirkungsvolle Konkurrenz zu den Algen darzustellen.

 

Mehr darüber erfahren Sie in unserem Gartentipp.