Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

     +++   Kleiner Regiomarkt an der Strandbar Amsee  +++     
     +++   Saatgutwerkstatt mit Marie Runge  +++     
     +++   Aktuelle Gehölzpflege im Park Putbus  +++     
     +++   Kleiner Sommermarkt auf Burg Klempenow  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Bodenpflege – Bodenleben – Brühen, Jauchen, Tees

10. 09. 2020 um 16:00 Uhr

Was vor Jahren noch als ökologische Wundermittel abgetan wurde, wird heute immer stärker Bestandteil naturgärtnerischer Praxis: Brühen, Jauchen, Tees, einst selbst hergestellte Pflanzenstärkungsmittel, finden in unterschiedlichen Varianten als professionelle Produkte Eingang in den Markt. Effektive Mikroorganismen sind schon lange Keinem mehr ein unbekannter Begriff.

Der Kurs soll sich dem aktuellen Wissensstand zum Mikrokosmos von Pflanze und Boden und deren Wechselwirkungen widmen. Naturgärtnerische Praktiken werden vor dem Hintergrund dieses Wissens kritisch diskutiert. Einzelne naturgärtnerische Maßnahmen der Pflanzenstärkung und der Bodenpflege werden praktisch erprobt und durchgeführt. So werden Jauchen, Brühen, Tees angesetzt, fertiggestellte Ansätze ausgebracht und angewendet sowie weitere Maßnahmen der natürlichen Bodenpflege mit Blick auf die mikrokosmische Bodenbelebung ausprobiert.

 

Referentin: Almut Roos, Fachberaterin „Natur im Garten MV“

Zeit: 16-18 Uhr

Ort: Garten für alle im Zoo Stralsund

Kosten: Bitte beim Veranstalter erfragen.

Anmeldung: erbeten
Bitte mitbringen: 1-2 Sammelgefäße, z.B. Korb oder Baumwolltasche, (Rosen-)Schere und kleiner Plastikeimer oder Tongefäß, sofern vorhanden. Bitte denken Sie an geeignetes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung.

 
 

Veranstaltungsort

Zoo Stralsund - Garten für alle

 

Veranstalter

Förderverein Seniorenbeirat der Hansestadt Stralsund e.V.

 

Knieperdamm 28,

18435 Stralsund

Tel.: 03831-301018

E-mail: info@seniorenbeirat-stralsund.de

 
Top-Themen
 

Filmtipp

 

Foto: Bartholomaeus-Kaelcke
"Der stumme Sommer - warum sterben die Insekten."  aus der Mediathek der ARD oder abzurufen auf der Internetseite https://www.mediathekdirekt.de/ berichtet über den sichtbaren Rückgang der Insekten.
 
Wir bedanken uns bei Naturgärtnerin B. Roos für den aktuellen Filmtipp.
 

Ihr Weg zur Blumenwiese

Mit der Anlage von regionaltypischen Naturwiesen fördern Sie die regionale Artenvielfalt, sie sparen Ressourcen und Arbeitszeit und können gleichzeitig einen Beitrag zur Klimaanpassung in ihrem Gemeindegrünraum leisten.

 

Tipps zur Anlage von

Blumenwiesen

finden Sie im "Natur im Garten" Infoblatt unseres Kooperationspartnern aus Niederösterreich

oder

schauen Sie in unseren aktuellen Videotipp

Hummeln - nützliche Gartenlieblinge

 

 
 
Naturgartentermine
 
Der Gartentipp
 

Ein wildes Eck für Schneckenjäger (KW31-2020)

Im Naturgarten sollte es immer auch Bereiche geben, die nicht regelmäßig gepflegt werden und sich frei entwickeln dürfen. Ein Platz hinter dem Komposthaufen, der sich selbst überlassen bleibt, der Bereich wo Schnittgut und Laub abgelegt werden, ...

 

Mehr darüber erfahren Sie in unserem Gartentipp.