Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

Link verschicken   Drucken
 

Schmackhafte Kräuter gegen die Wintermüdigkeit

27.04.2019

Zu den Klassikern des Frühjahres gehören Giersch, Scharbockskraut, Spitzwegerich, Löwenzahn und Brennnessel. Die ersten jungen Blätter können wir meist schon Anfang April entdecken. Sie sind besonders geschmackvoll und reich an Inhaltsstoffen. Der Frage, warum sie gegen die Wintermüdigkeit helfen, werden wir auf die Spur gehen und einen kurzen Blick in die Zusammenhänge des menschlichen Stoffwechsels werfen. Wir werden die botanischen Merkmale zum sicheren Erkennen der Kräuter und die Grundlagen des Sammelns in der freien Landschaft zusammenstellen.

Gemeinsam sammeln wir unsere Kräuter gegen die Wintermüdigkeit, um daraus ein kleines, aber reichhaltiges Menu aus Salaten, Drinks und Aufstrichen zuzubereiten, das wir im Anschluss als Mittagessen verzehren.

Entdecken und schmecken Sie mit uns die nahrhafte Seite einer vielfältigen Landschaft.

 

Im Zentrum jeder Veranstaltung stehen 4-6 Wildpflanzen oder Gartenkräuter. Je nach Jahreszeit legen wir das Augenmerk auf die essbaren Pflanzenteile Blätter, Früchte, Blüten, Wurzeln. Soweit vor Ort vorhanden sammeln wir die Wildkräuter und das Wild-Obst gemeinsam für die Speisen, die wir anschließend nach Rezept zubereiten und probieren.
 

Auf den Veranstaltungen erwarten sie kreativen und praktischen Aktionen. Sie haben Gelegenheit sich die Pflanzen sinnlich und bewusst zu eigen zu machen. Entsprechend sind alle Termine für Erwachsene und kochbegeisterte Kinder gut geeignet.

 

Bitte mitbringen: Sammelgefäß, z.B. Korb oder Baumwolltasche, Schere

 

Veranstaltungsort

Wangeliner Garten

Vietlübber Straße

19395 Ganzlin OT Wangelin

 

Veranstalter

Wangeliner Garten

Vietlübber Straße

19395 Ganzlin OT Wangelin

Tel.: 038737/499878

E-Mail: info@wangeliner-garten.de.

 
Top-Themen
 
19.-23. Mai 2019 - Die Gartenvielfalt Niederösterreichs erleben!
 
Gartenreise mit "Natur im Garten MV"

Das Land Niederösterreich als Ursprung der "Natur im Garten"-Idee präsentiert sich mit über 15.000 ausgezeichneten Gräten. Reisen Sie mit uns und erleben Sie die Vielfalt an Gärten, Gartenangeboten und -themen.

   Kittenberger

 

Weitere Informationen finden Sie in unseren Angeboten.

 
 
Der Gartentipp
 
Auberginen vorziehen (KW06-2019)

 

Auberginen stammen aus dem warmen, tropischen Ostindien. Hierzulande sollte man sie im Gewächshaus bei möglichst konstanten 25 Grad Celsius kultivieren oder zu robusten Freilandsorten wie z. B. „Frühviolette“ greifen.

 

Weitere Artikel finden Sie in unserem Gartentipp-Archiv.