Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

Link verschicken   Drucken
 

Offene Gärten MV

01.06.2019 bis 02.06.2019

"Durch Privatgärten und Schauanlagen in Gärtnereien schlendern, sich austauschen, fachsimpeln, Erfahrungen sammeln oder einfach bewundern, was sich aus verschiedenen Gartensituationen so machen lässt – dies alles ermöglicht seit 2006 die landesweite Aktion “Offene Gärten in Mecklenburg-Vorpommern”. Ein immer größeres Netz an Gartenbesitzern öffnet seitdem seine Pforten; eine immer größere Schar von Besuchern findet den Weg in sehenswerte Refugien. Nachdem sich 2014 der Verein Offene-Gärten aufgelöst hatte, organisierte 2015 die Gartenroute-MV die Veranstaltung „Lust-am-Garten“. Was uns einen deutlichen Besucherrückgang bescherte. Aus diesem Grunde starteten wir 2016 neu durch: Als langjährige Teilnehmer der Aktion und begeisterte Gärtnerinnen und Gärtner haben wir uns in dem neuen Verein „Offene Gärten in MV e.V“ zusammen gefunden. Gemeinsam wollen wir seit 2016 eine landesweite Offene-Gärten-Aktion auf die Beine stellen. Wir wollen das Wochenende wieder zu dem machen, was es seit Jahren war: Sehenswerte Privatgärten und Gärtnereien mit Schaugärten öffnen ihre Pforten für Besucher." (Aus der internetseite des Anbieters)

 

"Natur im Garten MV" öffnet an diesem Tag den Schulgarten in Groß Plasten und informiert am Infostand über naturnahes Gärtnern. Wir heißen Sie herzlich willkommen!

 

Veranstaltungsort

Mecklenburg-Vorpommern

Private und öffentliche Gärten im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern.

 

Veranstalter

Verein "Offene Gärten in MV e.V."

 

Postanschrift:
Beate Schöttke-Penke
Alte Dorfstraße 5
19069 Drispeth

Internet:  http://www.offene-gaerten-in-mv.de/

 
Top-Themen
 
19.-23. Mai 2019 - Die Gartenvielfalt Niederösterreichs erleben!
 
Gartenreise mit "Natur im Garten MV"

Das Land Niederösterreich als Ursprung der "Natur im Garten"-Idee präsentiert sich mit über 15.000 ausgezeichneten Gräten. Reisen Sie mit uns und erleben Sie die Vielfalt an Gärten, Gartenangeboten und -themen.

   Kittenberger

 

Weitere Informationen finden Sie in unseren Angeboten.

 
 
Der Gartentipp
 
Auberginen vorziehen (KW06-2019)

 

Auberginen stammen aus dem warmen, tropischen Ostindien. Hierzulande sollte man sie im Gewächshaus bei möglichst konstanten 25 Grad Celsius kultivieren oder zu robusten Freilandsorten wie z. B. „Frühviolette“ greifen.

 

Weitere Artikel finden Sie in unserem Gartentipp-Archiv.