Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

Link verschicken   Drucken
 

Brombeeren - Erziehung und Pflege

Die „Natur im Garten“ Fachexpertin Petra Hirner aus Niederösterreich zeigt Ihnen; wie man Schnitt und Pflege der Brombeeren durch ein alternatierendes System der Erziehung erleichtern kann.

 

Mit einem Klick auf die rote Fläche verlassen Sie den Datenschutzbereich unserer Internetseite. Der Link führt Sie auf die Internetseite von Youtube.

 

  1. Brombeeren tragen die Früchte an den 2-jährigen Ruten. Für den Rückschnitt ist es notwendig, diese 2-jährigen Fruchtruten von den diesjährigen Jungruten unterscheiden zu können.
  2. Leitet dazu die Fruchtruten - diese tragen in diesem Jahr Blüten und Früchte - an der rechten Seite des Spaliers hoch. Die Fruchtruten werden normalerweise erst im kommenden späten Frühjahr bodeneben abgeschnitten. Sie bieten den Jungruten den Winter über Schutz und werden gerne von Wildbienen als Nistmöglichkeit genutzt. Bei Problemen mit der Brombeermilbe sollten die Ruten aber schon dieses Jahr direkt nach der Ernte entfernt werden.
  3. Die Jungruten, die heuer weder Blüten noch Früchte tragen, werden links aufgeleitet. Wählt dazu fünf gesunde kräftige Ruten aus. Überzählige Jungruten werden bodeneben abgeschnitten. Anfang September werden bei den Jungruten die Seitentriebe auf etwa eine Handbreit bzw. 2-3 Blätter eingekürzt.
  4. Für die Profis unter euch: aufrecht wachsende Sorten werden bevorzugt in der sogenannten Palmettenerziehung, niederliegende Sorten in der Fächererziehung aufgeleitet.
  5. Brombeeren bevorzugen als Waldpflanzen einen eher feuchten Boden. Deshalb ist eine Mulchschicht, zum Beispiel aus heimischem Häckselgut, ideal. Auch Häckselgut aus dem eigenen Garten oder gesundes Falllaub eignen sich gut zum Mulchen.

 

Mehr zum Thema ökologisches Gärtnern finden Sie auf unserer Website. Bei Fragen erreichen Sie unser Fachteam vom „Natur im Garten“ immer montags von 13-17 Uhr am Gartentelefon unter der Nummer: 039934-899646. Bis zum nächsten Mal!

Top-Themen
 

Tag der offenen Gartentür

Tag der offenen Gartentür 2020
Natürliches Gartenglück
ist vielfältig.
Der „Tag der offenen
Gartentür“ lädt am
26. & 27. September
zum Entdecken ein.
 
Alle Informationen zum
Tag der offenen Gartentür 2020
finden Sie in unserer
Die Printausgabe der Besucherbroschüre senden wir auf Anfrage gerne zu. 
 

 

 
 
Der Gartentipp
 

Zwischenkultur im Gemüsebeet (KW32-2020)

Damit das Gemüsebeet das ganze Jahr hindurch optimal genutzt wird, können Lücken, die durch das Abernten einzelner Gemüsearten entstehen, mit schnellwachsenden Arten geschlossen werden. ...

 

Mehr darüber erfahren Sie in unserem Gartentipp.