Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

Link verschicken   Drucken
 

Schnittlauch, ein Küchenklassiker

Frischer Schnittlauch ist sehr vitaminreich und verleiht Speisen eine besondere Würze. Schnittlauch ist eine mehrjährige Pflanze und kann sehr alt werden. Wichtig ist, dass der Wurzelballen im Winter gefriert, damit er im Frühjahr wieder neu austreibt und kräftig weiterwächst. Schnittlauch lässt sich einfach durch Teilung vermehren. Die Teilung wirkt gleichzeitig verjüngend und Sie erhalten kräftige, aromatische Schnittlauchpflanzen. Eine Aussaat direkt ins Freiland kann ab Mitte März bis April erfolgen, da Schnittlauch ein Kaltkeimer ist. Wenn man einige Blüten ausreifen lässt, keimen die zu Boden gefallenen Samen im Frühjahr und es erscheinen kleine Jungpflänzchen, die im ersten Standjahr sparsam beerntet werden sollten.

 

Weitere Informationen zur Bodenpflege und weitere Gartentipps erhalten Sie gern am Gartentelefon unter 039934 / 899646 an jedem Montag 13-17 Uhr. Diesen und weitere Gartentipps finden Sie auch unter www.natur-im-garten-mv.de.

Top-Themen
 

Saatgut - worauf kommt es an?

 

Es ist wieder soweit: Mit Paprika, Chili, Pepperoni, Artischocken können Sie ab Februar in die Gemüsesaison starten. Schon bald werden Sie daher wieder reich bebildert bunte Samentüten allerorten in den Geschäften finden. Sie machen Lust auf den eigenen Gemüseanbau, doch worauf kommt es bei der Saatgutbeschaffung an? Erfahren Sie mehr: Saatgut - Worauf kommt es an?

 
 
Naturgartentermine
 
Der Gartentipp
 
Hummeln braucht der Garten (KW07-2020)

Die fleißigen Hummeln sind sehr wichtig für den Garten. Sie sind in hohem Maße an der Bestäubung vieler Gartenpflanzen beteiligt.

 

Mehr darüber erfahren Sie in unserem Gartentipp.