Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

Link verschicken   Drucken
 

Kesseldruckimprägnierte Hölzer sind giftig

Kesseldruckimprägnierte Hölzer enthalten schwermetallhaltige Salze und andere umweltgefährdende, giftige Stoffe. Diese schützt vor Pilzen, Fäulniserregern und Holzschädlingen. Kesseldruckimprägnierte Hölzer müssen im Sondermüll entsorgt werden, da beim Verbrennen giftige Rauchgase entstehen. Umweltbewusst handelt, wer alternativ heimische harz- und gerbstoffreiche Hölzer wie Edelkastanie, Robinie, Eiche oder Lärche zum Bauen verwenden. Konstruktive Maßnahmen wie abgeschrägte Pfähle, Abtropfkanten und das Vermeiden von Erdkontakt erhöhen zusätzlich die Lebensdauer von Holz im Außenbereich. Ausgedientes Holz kann schadstofffrei ohne die Umwelt zu belasten recycelt werden.

 

Weitere Gartentipps erhalten Sie gern am Gartentelefon unter 039934 / 899646 an jedem Montag 13-17 Uhr.

Top-Themen
 

Saatgut - worauf kommt es an?

 

Es ist wieder soweit: Mit Paprika, Chili, Pepperoni, Artischocken können Sie ab Februar in die Gemüsesaison starten. Schon bald werden Sie daher wieder reich bebildert bunte Samentüten allerorten in den Geschäften finden. Sie machen Lust auf den eigenen Gemüseanbau, doch worauf kommt es bei der Saatgutbeschaffung an? Erfahren Sie mehr: Saatgut - Worauf kommt es an?

 
 
Naturgartentermine
 
Der Gartentipp
 
Hummeln braucht der Garten (KW07-2020)

Die fleißigen Hummeln sind sehr wichtig für den Garten. Sie sind in hohem Maße an der Bestäubung vieler Gartenpflanzen beteiligt.

 

Mehr darüber erfahren Sie in unserem Gartentipp.