Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

     +++   Vortrag- Einblicke in das Leben der Wildbienen  +++     
     +++   Der blühende Naturgarten - Das Staudenbeet  +++     
     +++   Arbeitstag der Kaltblutpferde AGRONEUM  +++     
     +++   Offene Gärten MV  +++     
     +++   Familientag AGRONEUM  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Richtig Gießen spart Wasser

Das beste Wasser ist Regenwasser. Wenn die Regentonnen leer sind muss das Leitungswasser auf Umgebungstemperatur erwärmt sein! Alle Pflanzen möglichst nur zum Wurzelbereich gießen. Gießen Sie am besten morgens! Gießt man abends, begünstigt dies Schnecken und die Ausbreitung von Pilzerkrankungen. Und vor allem: Nicht in der prallen Sonne gießen. Die Tropfen wirken wie ein Brennglas und verursachen Brandflecken. Seltener und dafür kräftig durchdringend gießen ist besser als häufig und oberflächlich. Weiterhin hält Mulchen den Boden länger feucht. Und noch eine alte Gärtnerregel: Einmal hacken erspart zweimal gießen! Denn ein lockerer Boden verdunstet deutlich weniger Wasser.

 

Weitere interessante Tipps erhalten Sie gern am Gartentelefon unter 039934 / 899646 an jedem Montag 13-17 Uhr.

Top-Themen
 

Am 29. & 30. Juni 2019  ist  "Tag der offenen Gartentür" in Mecklenburg-Vorpommern.

 

Die "Natur im Garten"-Gärten öffnen für Sie Ihre Türen!

Tauchen Sie ein in die Vielfalt naturnaher Gartengestaltung - modern, wild-romantisch oder Natur pur. Tauschen Sie sich mit den GastgeberInnen über ökologisches Gärtnern aus.

 

Hier erhalten Sie unsere aktuelle Besucherbroschüre als pdf-Datei.

Gartenplakette WEB

Eine Aktion von „Natur im Garten MV“ 

- Ihr Fachberaterteam für ökologische und naturnahe Gestaltung und Pflege von Gärten in MV -

 

Gerne senden wir Ihnen unsere Besucherbroschuere 2019 kostenlos als Printversion zu. Rufen Sie uns an (039934-899646) oder bestellen Sie per Email unter info[at]natur-im-garten-mv.de.

Erfahren Sie mehr über den Aktionstag!

 
 
Naturgartentermine
 
Der Gartentipp
 
Blattläuse biologisch bekämpfen (KW20-2019)

 

Die vielen zarten Triebe, die nun im Vollfrühling wachsen, werden von den Blattläusen besonders geliebt. Eine wichtige, vorbeugende Maßnahme ist ...

 

Weitere Artikel finden Sie in unserem Gartentipp-Archiv.