Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

Link verschicken   Drucken
 

Pflege für Himbeersträucher

Während die Herbsthimbeeren an den einjährigen Trieben Früchte tragen, bilden die Sommerhimbeeren an den zweijährigen Trieben Früchte aus. Deshalb werden die Ruten der Herbsthimbeere erst im Herbst komplett über dem Boden abgeschnitten. Bei der Sommerhimbeere werden nach der Ernte nur die Ruten abgeschnitten, die bereits Früchte getragen haben. Die restlichen Ruten werden belassen, denn diese tragen im nächsten Jahr Früchte. Bleiben Himbeeren ungeschnitten, sind die Früchte kleiner und nicht so zahlreich. Außerdem kommt es durch mangelnde Pflege leichter zu Krankheiten. Das Schnittgut gehört in die Mülltonne, nicht auf den Kompost. Eine Mulchschicht tut allen Beeren gut.

 

Weitere interessante Tipps erhalten Sie gern am Gartentelefon unter 039934 / 899646 an jedem Montag 13-17 Uhr.

Top-Themen
 

Saatgut - worauf kommt es an?

 

Es ist wieder soweit: Mit Paprika, Chili, Pepperoni, Artischocken können Sie ab Februar in die Gemüsesaison starten. Schon bald werden Sie daher wieder reich bebildert bunte Samentüten allerorten in den Geschäften finden. Sie machen Lust auf den eigenen Gemüseanbau, doch worauf kommt es bei der Saatgutbeschaffung an? Erfahren Sie mehr: Saatgut - Worauf kommt es an?

 
 
Naturgartentermine
 
Der Gartentipp
 
Hummeln braucht der Garten (KW07-2020)

Die fleißigen Hummeln sind sehr wichtig für den Garten. Sie sind in hohem Maße an der Bestäubung vieler Gartenpflanzen beteiligt.

 

Mehr darüber erfahren Sie in unserem Gartentipp.