Jeden Montag 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

Link verschicken   Drucken
 

Winterzeit für Immergrün (KW47-2018)

Winterzeit für Rhododendren und andere Immergrüne

 

Immergrüne wie Rhododendron oder Bambus behalten aus verschiedenen Gründen ihre Blätter. In ihren Heimatregionen haben sie oft einen Vorteil gegenüber den laubabwerfenden Arten. Trockenheit im Winter bedeutet für die Immergrünen oft Stress. Bei gefrorenem Boden und klarem Wetter mit Sonnenschein verdunsten die Blätter Feuchtigkeit, können aber kein Wasser über die Wurzeln aufnehmen. Frost-Trocknis mit braunen Blättern und Trieben kann die Folge sein. Die Pflanzen schützen sich selbst, u.a. durch Einrollen der Blätter. Wir können mithelfen durch das Verschatten der Pflanze mit Schilfmatten, Vlies oder ähnlichem. Eine Laubschicht am Boden schützt die Flachwurzler außerdem vor Bodenfrost.

 

Gartentelefon 039934 899 646 an jedem Montag 13-17 Uhr

Top-Themen
 
29. & 30. Juni 2019 - Tag der offenen Gartentür 

Ihr Garten wurde mit der "Natur im Garten"-Gartenplakete ausgezeichnet? Dann melden Sie sich jetzt zur Teilnahme an unserer Aktion an und öffnen Sie Ihren Garten für Besucher.

 

   

 
 
Der Gartentipp
 

Nisthilfen für Zaunkönig und Co. (KW03-2019)

An langen Winterabenden können Sie Nisthilfen für unsere heimischen Vögel anfertigen. Sie helfen uns im Sommer bei der ökologischen Bekämpfung von Schädlingen.

 

Weitere Artikel finden Sie in unserem Gartentipp-Archiv.