Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

Link verschicken   Drucken
 

Winterzeit für Immergrün (KW47-2018)

Winterzeit für Rhododendren und andere Immergrüne

 

Immergrüne wie Rhododendron oder Bambus behalten aus verschiedenen Gründen ihre Blätter. In ihren Heimatregionen haben sie oft einen Vorteil gegenüber den laubabwerfenden Arten. Trockenheit im Winter bedeutet für die Immergrünen oft Stress. Bei gefrorenem Boden und klarem Wetter mit Sonnenschein verdunsten die Blätter Feuchtigkeit, können aber kein Wasser über die Wurzeln aufnehmen. Frost-Trocknis mit braunen Blättern und Trieben kann die Folge sein. Die Pflanzen schützen sich selbst, u.a. durch Einrollen der Blätter. Wir können mithelfen durch das Verschatten der Pflanze mit Schilfmatten, Vlies oder ähnlichem. Eine Laubschicht am Boden schützt die Flachwurzler außerdem vor Bodenfrost.

 

Gartentelefon 039934 899 646 an jedem Montag 13-17 Uhr

Top-Themen
 

Saatgut - worauf kommt es an?

 

Es ist wieder soweit: Mit Paprika, Chili, Pepperoni, Artischocken können Sie ab Februar in die Gemüsesaison starten. Schon bald werden Sie daher wieder reich bebildert bunte Samentüten allerorten in den Geschäften finden. Sie machen Lust auf den eigenen Gemüseanbau, doch worauf kommt es bei der Saatgutbeschaffung an? Erfahren Sie mehr: Saatgut - Worauf kommt es an?

 
 
Naturgartentermine
 
Der Gartentipp
 
Hummeln braucht der Garten (KW07-2020)

Die fleißigen Hummeln sind sehr wichtig für den Garten. Sie sind in hohem Maße an der Bestäubung vieler Gartenpflanzen beteiligt.

 

Mehr darüber erfahren Sie in unserem Gartentipp.