Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

     +++   Praxisseminar: Obstbaumschnitt  +++     
     +++   Saatgutbörse  +++     
     +++   Messe Tier & Natur  +++     
     +++   Messe Tier & Natur  +++     
     +++   Museumserwachen AGRONEUM  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Lagerobst prüfen (KW45-2018)

Kontrollieren Sie regelmäßig Ihr eingelagertes Obst auf Druck- oder Faulstellen. Sortieren Sie rechtzeitig befallene Früchte aus, damit diese nicht den ganzen Vorrat verderben. Des Weiteren müssen Schädlinge frühzeitig erkannt und beseitigt werden, um einen Befall im ganzen Lager zu vermeiden. Entfernen Sie konsequent auch beschädigte Früchte. Kleine Risse oder Verletzungen sind ideale Eintrittsstellen für Pilzerkrankungen. 1-2 Wochen nach der Einlagerung sollten alle Früchte genau überprüft werden. Später genügt ein Kontrollabstand von 2-3 Wochen. Beschädigte Früchte können Sie weiterverarbeiten oder für Vögel raus in den Garten legen. Entsorgen Sie krankes Obst nicht auf den Kompost, um ein erneutes Ausbreiten der Erreger zu vermeiden.

 

Gartentelefon 039934 899 646 an jedem Montag 13-17 Uhr

Top-Themen
 
19.-23. Mai 2019 - Die Gartenvielfalt Niederösterreichs erleben!
 
Gartenreise mit "Natur im Garten MV"

Das Land Niederösterreich als Ursprung der "Natur im Garten"-Idee präsentiert sich mit über 15.000 ausgezeichneten Gräten. Reisen Sie mit uns und erleben Sie die Vielfalt an Gärten, Gartenangeboten und -themen.

   Kittenberger

 

Weitere Informationen finden Sie in unseren Angeboten.

 
 
Naturgartentermine
 
 
 
Der Gartentipp
 
Beetvorbereitung ohne Umgraben (KW10-2019)

Inzwischen ist bekannt, dass ein spatentiefes Umgraben der Beet-Erde deren Mikrokosmos durcheinanderwirbelt. In jeder Bodenschicht leben spezifische Bodenlebewesen. Sie sorgen mit ihren Stoffwechselprozessen für den Abbau von Humus in pflanzenverwertbare Stoffe.

 

Weitere Artikel finden Sie in unserem Gartentipp-Archiv.