Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

     +++   Praxisseminar: Obstbaumschnitt  +++     
     +++   Saatgutbörse  +++     
     +++   Messe Tier & Natur  +++     
     +++   Messe Tier & Natur  +++     
     +++   Museumserwachen AGRONEUM  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Verwendung von Gehölzschnitt (KW44-2018)

Im Herbst ist die richtige Zeit, sommer- und herbstblühende Sträucher zurückzuschneiden. Je nach Pflanzenart wird unterschieden zwischen „Auf den Stock setzen“, selektivem Zurückschneiden oder Form- und Pflegeschnitt. Das anfallende Material können sie vielseitig im Naturgarten verwenden. Legen Sie zum Beispiel einen Reisighaufen in einem versteckten Winkel Ihres Gartens an. Mit Laub abgedeckt bietet er zahlreichen Nützlingen sommers wie winters Unterschlupf und Winterquartier. Bei reichlich anfallendem Astwerk bietet sich das Aufsetzen einer Benjeshecke an. Verschönern Sie damit die Grundstücksgrenze oder verstecken Sie Kompost- und Müllsammelplatz. Was im Herbst als Totholz beginnt, wird im Frühjahr vor Leben wimmeln.

 

 

Gartentelefon 039934 899 646 an jedem Montag 13-17 Uhr

Top-Themen
 
19.-23. Mai 2019 - Die Gartenvielfalt Niederösterreichs erleben!
 
Gartenreise mit "Natur im Garten MV"

Das Land Niederösterreich als Ursprung der "Natur im Garten"-Idee präsentiert sich mit über 15.000 ausgezeichneten Gräten. Reisen Sie mit uns und erleben Sie die Vielfalt an Gärten, Gartenangeboten und -themen.

   Kittenberger

 

Weitere Informationen finden Sie in unseren Angeboten.

 
 
Naturgartentermine
 
 
 
Der Gartentipp
 
Beetvorbereitung ohne Umgraben (KW10-2019)

Inzwischen ist bekannt, dass ein spatentiefes Umgraben der Beet-Erde deren Mikrokosmos durcheinanderwirbelt. In jeder Bodenschicht leben spezifische Bodenlebewesen. Sie sorgen mit ihren Stoffwechselprozessen für den Abbau von Humus in pflanzenverwertbare Stoffe.

 

Weitere Artikel finden Sie in unserem Gartentipp-Archiv.