Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

Link verschicken   Drucken
 

Dahlien richtig überwintern (KW41-2018)

Beim ersten Frost frieren die oberirdischen Triebe der in Mexiko heimischen Zierpflanze ab, die Blätter färben sich schwarz und hängen herunter. Die Knollen oder Rhizome der Dahlien reifen nun im Herbst nach und sollten so lang wie möglich in der Erde bleiben. Sollte sich der Winter früh und kalt einstellen, müssen die Dahlienknollen schon Mitte Oktober aus der Erde. Der späteste Zeitpunkt ist jedoch Mitte November. Die Knollen können sonst in der feuchten Erde faulen. Heben Sie die Knollen vorsichtig mit einer Grabgabel aus der Erde. Schneiden Sie die Stängel über der Knolle auf eine Handbreite zurück, die neuen Triebe kommen aus dem Stängel, nicht aus der Knolle. Lassen Sie die Knollen mit anhaftender Erde antrocknen und lagern Sie sie bei ca. 5-7 °C.

 

Gartentelefon 039934 899 646 an jedem Montag 13-17 Uhr

Top-Themen
 

Saatgut - worauf kommt es an?

 

Es ist wieder soweit: Mit Paprika, Chili, Pepperoni, Artischocken können Sie ab Februar in die Gemüsesaison starten. Schon bald werden Sie daher wieder reich bebildert bunte Samentüten allerorten in den Geschäften finden. Sie machen Lust auf den eigenen Gemüseanbau, doch worauf kommt es bei der Saatgutbeschaffung an? Erfahren Sie mehr: Saatgut - Worauf kommt es an?

 
 
Naturgartentermine
 
Der Gartentipp
 
Hummeln braucht der Garten (KW07-2020)

Die fleißigen Hummeln sind sehr wichtig für den Garten. Sie sind in hohem Maße an der Bestäubung vieler Gartenpflanzen beteiligt.

 

Mehr darüber erfahren Sie in unserem Gartentipp.