Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

     +++   Vortrag- Einblicke in das Leben der Wildbienen  +++     
     +++   Der blühende Naturgarten - Das Staudenbeet  +++     
     +++   Arbeitstag der Kaltblutpferde AGRONEUM  +++     
     +++   Offene Gärten MV  +++     
     +++   Familientag AGRONEUM  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Sommerschnitt an öfter blühenden Rosen

Werden bei remontierenden Rosen die verblühten Rosenblüten entfernt, regt dies das Nachschieben neuer Blütenknospen an. Schneiden Sie dabei bis knapp über dem letzten neu durchdrückenden, nach außen zeigenden Auge am Trieb zurück. So bleibt die Rose kompakt. Ist die Rose etwas aus der Form geraten, können Sie den Schnitt auch höher oder tiefer ansetzen. Bei größeren Strauchrosen ist es für die Tierwelt von Vorteil, nicht alles Verwelkte zurückzuschneiden. Nur so bilden sich die wertvollen Hagebutten. Für viele Vögel und Kleinsäuger sind sie begehrte Herbst- und Winternahrung. Auch viele ungefüllte Rosensorten remontieren. Sie sind wichtige Nahrungsquellen für Insekten.

 

Weitere interessante Tipps erhalten Sie gern am Gartentelefon unter 039934 / 899646 an jedem Montag 13-17 Uhr.

Top-Themen
 

Am 29. & 30. Juni 2019  ist  "Tag der offenen Gartentür" in Mecklenburg-Vorpommern.

 

Die "Natur im Garten"-Gärten öffnen für Sie Ihre Türen!

Tauchen Sie ein in die Vielfalt naturnaher Gartengestaltung - modern, wild-romantisch oder Natur pur. Tauschen Sie sich mit den GastgeberInnen über ökologisches Gärtnern aus.

 

Hier erhalten Sie unsere aktuelle Besucherbroschüre als pdf-Datei.

Gartenplakette WEB

Eine Aktion von „Natur im Garten MV“ 

- Ihr Fachberaterteam für ökologische und naturnahe Gestaltung und Pflege von Gärten in MV -

 

Gerne senden wir Ihnen unsere Besucherbroschuere 2019 kostenlos als Printversion zu. Rufen Sie uns an (039934-899646) oder bestellen Sie per Email unter info[at]natur-im-garten-mv.de.

Erfahren Sie mehr über den Aktionstag!

 
 
Naturgartentermine
 
Der Gartentipp
 
Blattläuse biologisch bekämpfen (KW20-2019)

 

Die vielen zarten Triebe, die nun im Vollfrühling wachsen, werden von den Blattläusen besonders geliebt. Eine wichtige, vorbeugende Maßnahme ist ...

 

Weitere Artikel finden Sie in unserem Gartentipp-Archiv.