Mo 13-17 Uhr Gartentelefon: 03 99 34 / 89 96 46

     +++   Schmiedetag AGRONEUM  +++     
     +++   Führung im Wangeliner Garten  +++     
     +++   13. Internationales Dampftreffen AGRONEUM  +++     
     +++   13. Internationales Dampftreffen AGRONEUM  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Vorträge

Die Welt des Naturgartens ist bunt und facettenreich. Mit unseren „Natur im Garten“-Fachvorträgen geben wir Ihnen einen tieferen Einblick in das ökologische Gärtnern mit blühenden Staudenbeeten, gesunden Obst-bäumen, fruchtbarem Boden, schmackhaftem, gesundem Gemüse und vielem mehr.


Gerne stellen wir die Ziele und Inhalte der Aktion „Natur im Garten“ in Ihrem Auftrag einem breiteren Publi-kum vor. Rufen Sie uns an!

Natur im Garten

Foto: Hepperlin
Natur im Garten – eine Aktion stellt sich vor (1h)

 

Das Projekt „Natur im Garten MV“ arbeitet nach den Kriterien der Aktion „Natur im Garten“ Niederösterreich. Der Vortrag stellt die wichtigsten Kriterien für die Anlage und die Bewirtschaftung eines Naturgartens vor und zeigt dabei auf, wie Pflanzenschutz auf natürliche Weise in den Garten Einzug halten kann.

 
Natur im Garten – eine Aktion stellt sich vor (0,5h)
 

Das Kurzporträt des Projektes „Natur im Garten“ stellt Arbeitsbereiche und Angebote der Aktivitäten im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern vor.

 

Freie Schule Dreschwitz Foto J. Müller
Der naturnahe Schulgarten – „Natur im Garten MV“ begleitet Einrichtungen auf dem Weg zum modernen Schulgartenunterricht (0,25h-1h)
 

Der Aufbau eines Schulgartens bedarf viel Zeit, zahlreicher Überlegungen und wird erst durch starke und engagierte Partner nachhaltig an der Schule verankert. Der Vortrag zeigt, wie „Natur im Garten MV“ den Weg zum Schulgartenunterricht über mehrere Entwicklungsetappen mit unterschiedlichen Dienstleistungen kostenfrei unterstützt.  

 

Kleingarten
Natur im Kleingarten (0,5-1h)

 

Kann ein Kleingarten naturnah bewirtschaftet werden oder verbietet dies bereits das Bundeskleingartenge-setzt? Der Vortrag zeigt auf, wie die Kriterien der Aktion „Natur im Garten“ durchaus im Kleingarten Ihre Berechtigung finden und umgesetzt werden können.

 

Gehölze

Quitte Foto: Ch. Krug
Obst im Hausgarten (1,5h)


Obstbau im Siedlungsraum, Pflanzung und Schnitt und ökologischer Pflanzenschutz rund um das Obst im eigenen Garten sind Thema des Vortrages.

 

Früchte der Eberesche
Lebensraum mit Geschmack – eine Wildgehölzhecke für den Garten (0,5-1h)


Heimische Wildsträucher bieten zahlreichen Tieren Nahrungsgrundlage. Besonders breitere Gehölzhecken bieten einen abwechslungsreichen Lebensraum für unterschiedlichste Arten. Welche Straucharten in heimi-schen Gehölzhecken verwendet werden können, wie diese angelegt werden und wie auch größere Pflanz-vorhaben vom Laien geplant werden können, zeigt dieser Vortrag.

 

Obstbaumschnitt
Schnitt von Wild- und Ziergehölzen (1,5h)


Vermittelt werden die Grundlagen des Gehölzschnittes. An den Beispielen Hecke, Ziergehölz und Obstgehölz werden unterschiedliche Schnittmethoden und Vorgehensweisen anschaulich erläutert. Schnittwerkzeuge und Schnittmaßnahmen als vorsorgliche Pflanzenschutzmaßnahmen werden vorgestellt.

 

Pflanzenschutz

Florfliege - Helfer im Garten
Einstieg in den ökologischen Pflanzenschutz (1-1,5h)
 

Pflanzenschutz ohne Gift ist möglich. Grundlage dafür ist das umfassende Verständnis der ökologischen Zusammenhänge im Garten. Der Vortrag zeigt auf, dass sinnvoll aufeinander abgestimmte gärtnerische Maßnahmen eine Alternative zur einfachen Symptombehandlung von Krankheiten durch Pestizide bieten.

 

Jauchen - ökologisches Pflanzenstärkungsmittel
Pflanzenkrankheiten und ökologischer Pflanzenschutz (1,5-2 h)


Ursachen pilzlicher und tierischer Pflanzenkrankheiten werden an Beispielen dargestellt. Möglichkeiten des ökologischen Pflanzenschutzes werden aufgezeigt. Pflanzenstärkung durch Brühen, Jauchen und Tees haben hier ebenso ihren Platz wie mechanische Maßnahmen.
Nützlinge als Gegenspieler tierisch bedingter Pflanzenkrankheiten werden vorgestellt und ihre Wirkungswei-se anhand eines Kurzvideos eindrücklich visualisiert. Der Vortrag zeigt, wie im eigenen Garten durch integrativen Pflanzenschutz unter Verzicht auf Pestizide und mineralische Düngemittel ökologisch im Einklang mit der Natur gewirtschaftet werden kann.

 

Permakulturgarten
Permakultur - Anpassungs- und Widerstandsfähigkeit als Leitbild im ökologisch bewirtschafteten Garten (1h)

 

Der Einstiegsvortrag stellt die grundlegenden Ideen der Permakultur dar. Er zeigt auf, an welchen Stellen die Kriterien der Aktion „Natur im Garten“ einen Einstieg in die Wirtschaftsweise der Permakultur bieten und weiterentwickelt werden können.  

 

Top-Themen
 

„Natur im Garten“-Gartenplakettenfeier am 29. Juni 2019

 

Gruppenfoto der ausgezeichneten Naturgärtner*innen

 

Minister Dr. Till Backhaus gratulierte Naturgärtnerinnen und Naturgärtnern

 

Am 29. Juni 2019 feierte das Projekt „Natur im Garten MV“ zum 12. Mal die „Natur im Garten“- Gartenplakettenfeier. Im Schulgarten Groß Plasten wurden Gärtnerinnen und Gärtner geehrt, deren Gärten seit Oktober 2018 mit der „Natur im Garten“-Gartenplakette ausgezeichnet wurden. Ehrengast Minister Dr. Till Backhaus gratulierte persönlich.

 

Weitere Eindrücke von der Gartenplakettenfeier geben wir Ihnen hier.

 
 
Naturgartentermine
 
Der Gartentipp
 
Kräuter einfach vermehren (KW27-2019)

 

Rosenpracht mühsam erarbeitet? Der passende Standort und gesunde, robuste Sorten sorgen ohne viel Arbeit für ein üppiges Gedeihen.

 

Mehr darüber derfahren Sie in unserem Gartentipp.